Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    13.970,82
    +49,45 (+0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,89
    +12,85 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    31.188,38
    +257,86 (+0,83%)
     
  • Gold

    1.869,60
    +3,10 (+0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,2143
    +0,0028 (+0,2307%)
     
  • BTC-EUR

    27.280,60
    -373,51 (-1,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    656,63
    -23,28 (-3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    52,93
    -0,38 (-0,71%)
     
  • MDAX

    31.749,51
    +171,62 (+0,54%)
     
  • TecDAX

    3.378,43
    +24,01 (+0,72%)
     
  • SDAX

    15.655,76
    +76,95 (+0,49%)
     
  • Nikkei 225

    28.756,86
    +233,60 (+0,82%)
     
  • FTSE 100

    6.738,72
    -1,67 (-0,02%)
     
  • CAC 40

    5.627,67
    -0,77 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.457,25
    0,00 (0,00%)
     

Die Jubiläums-WM in LoL findet nun doch statt

Alexander Schuster
·Lesedauer: 2 Min.

Nach diversen Spekulationen ob und wie das große Jubiläumsturnier in League of Legends überhaupt stattfinden kann, gibt es jetzt Klarheit durch Publisher Riot Games. Das Turnier wird am 25. September starten und findet ausschließlich in Shanghai statt. Austragungsort ist das brandneue Pudong Football Stadium.

Worlds 2020 in Shanghai

Riot Games wollte im Zuge der zehnten Weltmeisterschaft und dem damit einhergehenden Jubiläum zahlreiche Rekorde brechen. Doch dann kam COVID-19 und warf jegliche Pläne der Veranstalter über den Haufen. Um die Gesundheit und Sicherheit aller Spieler, Zuschauer und anderweitig Beteiligten zu garantieren werden die Spiele exklusiv in Shanghai ausgetragen. Vom 25. September bis 31. Oktober treten die besten Teams der regionalen Ligen gegeneinander an.

Durch den zentralen Austragungsort soll sowohl der Reiseaufwand reduziert als auch die Kontrollierbarkeit der Umgebung garantiert werden. Um bestmögliche Sicherheitsvorkehrungen zu garantieren möchte sich Riot an lokalen und nationalen Behörden orientieren. Das brandneue Pudong Football Stadium des Fußballvereins Shanghai SIPG F.C. wird Schauplatz des Spektakels sein. Sollte der Besuch von Spielen behördlich erlaubt werden will Riot im Laufe des Sommers alle Infos zu Sicherheitsprotokollen, Tickets und der Anreise nachliefern.

In dem Ankündigungsvideo gib Riot auch einige Pläne für die kommenden Jahre bekannt. So soll die WM 2021 ebenfalls in China stattfinden, allerdings im Tour-Format. Für die Worlds 2022 stehen bereits die USA als Austragungsort fest. Obendrein wird die Zahl der teilnehmenden Teams auf 24 aufgestockt.

Die virtuelle Fan Experience

Um den Fans die von Zuhause mitfiebern ein spannendes Event zu bieten möchte Riot auch dieses Jahr wieder ein besonderes Erlebnis bieten. Bereits in den vergangenen Jahren haben die Veranstalter immer wieder mit spektakulären Einfällen wie dem animierten Ahnendrachen 2017 oder der Holonet-Technologie 2019 für Aufsehen gesorgt. Die genauen Pläne sind derzeit noch geheim, man möchte aber alles geben, um die Worlds 2020 trotz der widrigen Umstände zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.