Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.103,22
    +486,12 (+1,26%)
     
  • Dow Jones 30

    39.065,26
    -605,78 (-1,53%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.447,81
    -1.802,06 (-2,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.456,48
    -46,19 (-3,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.736,03
    -65,51 (-0,39%)
     
  • S&P 500

    5.267,84
    -39,17 (-0,74%)
     

JSE kooperiert mit Xpansiv bei der Einführung eines freiwilligen CO2-Marktes, um Südafrikas Kapazitäten bei Emissionsrechten voranzutreiben

JOHANNESBURG & NEW YORK & LONDON & SYDNEY, October 12, 2023--(BUSINESS WIRE)--Die Johannesburger Börse (JSE) ist erfreut darüber, in Zusammenarbeit mit Xpansiv, dem führenden Infrastrukturanbieter für globale Umweltmärkte, einen neuen CO2-Markt unter der separaten Rechtspersönlichkeit JSE Ventures zu eröffnen. Diese bahnbrechende Nachhaltigkeitsinitiative wird es lokalen Teilnehmern ermöglichen, Emissionsrechten und Zertifikate für erneuerbare Energien zu kaufen oder zu verkaufen, die entweder in lokalen oder globalen Registern geführt werden.

Die Kunden werden in die Lage versetzt, ihre Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf die Funktionen der globalen Xpansiv-Plattform, und zwar sowohl im Hinblick auf den Spot-Handel als auch auf Auktionen und Angebotsanfragen für CO2-Kompensationen und Zertifikate für erneuerbare Energien.

Nach Angaben des Atlantic Council haben sich die freiwilligen CO2-Märkte von 2020 bis 2022 vervierfacht und einen Wert von mehr als zwei Milliarden US-Dollar erreicht. Auch in Afrika ist der Wert der Emissionsrechten in den letzten fünf Jahren um durchschnittlich 36 % gestiegen. *

„Weltweit rücken die CO2-Märkte immer mehr in den Mittelpunkt, und wir erkannten dies als Chance, unseren Marktteilnehmern eine innovative Lösung zu bieten und gleichzeitig Südafrika als wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung zu positionieren", so Leila Fourie, CEO der JSE Group.

WERBUNG

„Ein faszinierender Aspekt des Betriebs der globalen Umweltmarktinfrastruktur ist die Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen wie der JSE. Ziel ist es, neue Marktplätze zu schaffen, um die Energiewende voranzutreiben und die Klimafinanzierung effizient zu unterstützen", erklärte John Melby, CEO von Xpansiv. „Wir freuen uns darauf, mit dem großartigen JSE-Team zusammenzuarbeiten, um zeitnah einen erstklassigen Marktplatz für CO2 und erneuerbare Energien in Afrika zu schaffen und neuen regionalen Produkten und Initiativen zum Erfolg zu verhelfen. Dies leistet gleichzeitig einen Beitrag zur Steigerung der globalen Klimaambitionen des Kontinents."

Xpansiv wurde 2016 gegründet und ist ein führender Anbieter von Umweltmarkttechnologien, einschließlich Registerinfrastruktur, Marktdaten und Portfoliomanagement-Plattformen.

Südafrika ist weltweit der zwölftgrößte Verursacher von CO2-Emissionen und hat einen wachsenden Bedarf an Zugang zu und Angebot von Emissionsrechten. Ein freiwilliger südafrikanischer Markt für Emissionszertifikate wird die Einrichtung von Klimaschutzprojekten beschleunigen, die Nachfrage nach Emissionszertifikaten durch Emittenten, die ihre Emissionen ausgleichen wollen, befriedigen, das Interesse an Investitionen in das Land steigern und einen bedeutenden Beitrag zum Wirtschaftswachstum und zur Verbesserung der Nachhaltigkeitspraktiken leisten.

„Diese Initiative richtet sich an Marktteilnehmer, die sich klar zur Nachhaltigkeit verpflichtet haben, insbesondere was Netto-Null-Emissionen betrifft. Wir freuen uns darauf, mit ihnen über das Umweltangebot der Plattform ins Gespräch zu kommen", so Leila Fourie weiter.

„Unser Ziel ist es, die Transparenz in einer sich entwickelnden Landschaft für Umweltinvestitionen zu fördern. Wir hoffen, dass uns dies gelingt, während wir gleichzeitig die potenziellen Finanzierungsmechanismen für diese Projekte beschleunigen wollen", so Leila Fourie zusammenfassend.

ENDE

*https://www.atlanticcouncil.org/blogs/africasource/through-carbon-markets-corporations-have-a-role-to-play-in-africas-development-they-should-take-it-seriously/

ÜBER JSE
www.jse.co.za

Über Xpansiv
Weitere Informationen erhalten Sie auf Xpansiv.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231012552661/de/

Contacts

JSE, allgemeine Anfragen:
E-Mail: info@jse.co.za
Tel.: 011 520 7000

JSE Medienkontakt:
Paballo Makhetha
Communication Specialist
Tel.: 011 520 7331 | Mobil: 066 261 7405
E-Mail: paballom@jse.co.za

Xpansiv Medienkontakte:
Peter Burton, Xpansiv, pburton@xpansiv.com
Cognito Media für Xpansiv, xpansiv@cognitomedia.com