Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    15.933,72
    +50,48 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.279,99
    -22,15 (-0,51%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • Gold

    1.816,30
    -0,20 (-0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1403
    -0,0008 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    36.760,79
    -997,01 (-2,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.005,48
    -20,25 (-1,97%)
     
  • Öl (Brent)

    85,52
    +1,70 (+2,03%)
     
  • MDAX

    34.476,76
    -110,53 (-0,32%)
     
  • TecDAX

    3.536,86
    -21,18 (-0,60%)
     
  • SDAX

    15.835,65
    -38,10 (-0,24%)
     
  • Nikkei 225

    28.257,25
    -76,27 (-0,27%)
     
  • FTSE 100

    7.588,92
    -22,31 (-0,29%)
     
  • CAC 40

    7.175,46
    -26,18 (-0,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     

JPMorgan enttäuscht Bullen: Bitcoin Kurs Prognose 2022 – keine 100.000 USD in Sicht

·Lesedauer: 1 Min.
JPMorgan enttäuscht Bullen: Bitcoin Kurs Prognose 2022 – keine 100.000 USD in Sicht

BeInCrypto –

Eine der weltweit größten Investmentbanken hat eine Umfrage unter ihren Kunden bezüglich der Bitcoin Kurs Prognose 2022 durchgeführt. Das Ergebnis: Nur 5 Prozent der Befragten glauben an ein neues Allzeithoch der ältesten Kryptowährung rund um 100.000 US-Dollar.

Immerhin 9 Prozent der JPMorgan Kunden sehen den Bitcoin Preis auf über 80.000 US-Dollar steigen. Rund 55 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass der BTC Kurs bis Ende des Jahres 2022 auf 60.000 US-Dollar steigen wird, ein Viertel der Kunden erwartet einen Drop auf 40.000 US-Dollar.

Der Beitrag JPMorgan enttäuscht Bullen: Bitcoin Kurs Prognose 2022 – keine 100.000 USD in Sicht erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.