Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 15 Minuten
  • DAX

    13.923,61
    -104,32 (-0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.678,99
    -24,43 (-0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    32.196,66
    +466,36 (+1,47%)
     
  • Gold

    1.798,30
    -9,90 (-0,55%)
     
  • EUR/USD

    1,0424
    +0,0008 (+0,07%)
     
  • BTC-EUR

    28.601,99
    -701,52 (-2,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    668,09
    -13,01 (-1,91%)
     
  • Öl (Brent)

    109,59
    -0,90 (-0,81%)
     
  • MDAX

    28.856,32
    +35,50 (+0,12%)
     
  • TecDAX

    3.067,43
    -8,53 (-0,28%)
     
  • SDAX

    13.148,88
    -57,46 (-0,44%)
     
  • Nikkei 225

    26.547,05
    +119,40 (+0,45%)
     
  • FTSE 100

    7.412,51
    -5,64 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    6.335,70
    -26,98 (-0,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.805,00
    +434,00 (+3,82%)
     

Johnson wählt im umkämpften Londoner Bezirk Westminster

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat als einer der ersten Wähler seine Stimme bei der wegweisenden Kommunalwahl abgegeben. Der Regierungschef wählte am Donnerstagmorgen in der Nähe seines Amtssitzes in der Downing Street. Sein Londoner Bezirk Westminster wird bisher von Johnsons Konservativer Partei regiert, aber gilt als einer der am stärksten umkämpften Wahlkreise.

Johnson, der eine Krawatte im Hellblau der Tories trug, kam zu Fuß mit seinem Hund Dilyn, aber ohne Ehefrau Carrie Johnson. Er winkte Fotografen und Reportern zu, äußerte sich aber ansonsten nicht. Johnson selbst steht nicht zur Wahl.

Der Premier gilt wegen seiner Verstrickung in die "Partygate"-Affäre um Lockdown-Feiern im Regierungssitz zunehmend als Belastung für seine Partei. Vielerorts distanzierten sich Kandidaten von Johnson und traten demonstrativ als "örtliche Konservative" (local Conservatives) an, wie die Zeitung "Guardian" berichtete. In der nordostenglischen Stadt Hartlepool hätten die Tories die Wähler auf Flugblättern gebeten, sie nicht für die Fehler der Regierung zu bestrafen. "Wir kommen von hier und sind stolz darauf, wo wir leben", hieß es demnach.

Insgesamt stehen in Großbritannien Tausende Sitze in Gemeinde- und Bezirksräten zur Wahl. Vor allem die Ergebnisse im größten Landesteil England gelten als Stimmungstest für Johnsons konservative Regierung. Erwartet wird, dass die von Skandalen geplagten Tories empfindliche Verluste hinnehmen müssen. Je nachdem, wie verheerend die Wahlen für die Konservativen ausgehen, könnte Johnsons Position in der eigenen Fraktion infrage gestellt werden. Die Wahllokale schließen um 23.00 Uhr (MESZ). Ergebnisse werden erst im Laufe des Freitags erwartet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.