Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.692,13
    +137,05 (+0,88%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.144,90
    +26,95 (+0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    34.826,87
    -289,53 (-0,82%)
     
  • Gold

    1.814,70
    +0,60 (+0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1841
    -0,0027 (-0,22%)
     
  • BTC-EUR

    33.331,04
    +702,04 (+2,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    974,59
    +47,82 (+5,16%)
     
  • Öl (Brent)

    68,11
    -2,45 (-3,47%)
     
  • MDAX

    35.485,55
    +186,15 (+0,53%)
     
  • TecDAX

    3.761,88
    +41,38 (+1,11%)
     
  • SDAX

    16.608,59
    +99,40 (+0,60%)
     
  • Nikkei 225

    27.584,08
    -57,75 (-0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.123,86
    +18,14 (+0,26%)
     
  • CAC 40

    6.746,23
    +22,42 (+0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.771,10
    +9,81 (+0,07%)
     

Johnson bietet britische Hilfe für Hochwassergebiete an

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat den Hochwassergebieten in Westeuropa Hilfe angeboten. "Es ist schockierend, die verheerenden Überschwemmungen in Deutschland, Luxemburg, den Niederlanden und Belgien zu sehen", twitterte Johnson am Donnerstag. "Das Vereinigte Königreich ist bereit, jede benötigte Unterstützung bei den Rettungs- und Bergungsarbeiten zu leisten." Seine Gedanken seien bei den Familien der Opfer und allen Betroffenen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.