Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,13 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,71 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +21,40 (+1,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    46.098,36
    -4.095,62 (-8,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,31 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,92 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,85 (-1,92%)
     

Johannesburg wird erstmals von einer Frau regiert

·Lesedauer: 1 Min.

JOHANNESBURG (dpa-AFX) - Mit der Medizinerin Mpho Phalatse leitet erstmals eine Frau als Bürgermeisterin die Amtsgeschäfte von Südafrikas Millionenmetropole Johannesburg. Die Politikerin der Democratic Alliance (DA) wurde am Montagabend gewählt. Sie verdrängte damit den bisherigen Amtsinhaber des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC). Der seit dem Ende der institutionalisierten Rassentrennung (Apartheid) in dem Kapstaat durchgängig regierende ANC hatte bei der Kommunalwahl zu Monatsbeginn herbe Stimmenverluste hinnehmen müssen.

Johannesburg als industrielles Zentrum repräsentiert 15 Prozent der industriellen Wertschöpfung des Landes. Die Bevölkerung ächzt aber unter einer verfallenden Infrastruktur und einer hohen Kriminalitätsrate.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.