Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,58 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,10 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.416,00
    -4,70 (-0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    +0,0017 (+0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    55.118,46
    +1.279,34 (+2,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.248,66
    +50,09 (+4,18%)
     
  • Öl (Brent)

    82,18
    -0,03 (-0,04%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,02 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,16 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Joe Jonas und Sophie Turner: Erstes Statement zur Trennung

Joe Jonas und Sophie Turner: Erstes Statement zur Trennung

Es ist offiziell: Joe Jonas (34) und Sophie Turner (27) lassen sich scheiden. Nach tagelangen Gerüchten veröffentlicht der Frontmann der Jonas Brothers nun ein Statement auf Instagram, das er gemeinsam mit seiner Noch-Ehefrau verfasst hat. Darin heißt es: "Nach vier wunderbaren Jahren haben wir gemeinsam und in Freundschaft entschieden, unsere Ehe zu beenden."

Es gäbe "viele Spekulationen über die Gründe", so Jonas und Turner weiter, "aber dies ist wirklich eine gemeinsame Entscheidung und wir hoffen, dass jeder unseren Wunsch nach Privatsphäre respektieren kann, sowohl für uns als auch für unsere Kinder."

Bereits am Dienstag soll Jonas offiziell die Scheidungspapiere eingereicht haben, berichtete das "People"-Magazin, dem die entsprechenden Gerichtsdokumente vorliegen. Darin heißt es demnach: "Die Ehe zwischen den Parteien ist unwiederbringlich zerrüttet."

Laut Scheidungsantrag haben der Sänger und die unter anderem aus "Game of Thrones" bekannte Schauspielerin einen Ehevertrag geschlossen. Die Dokumente sind bei einem Gericht im Bezirk Miami-Dade County im US-Bundesstaat Florida eingereicht worden.

Er will das gemeinsame Sorgerecht

Wie das US-Promiportal "TMZ" berichtet, hat Joe Jonas das gemeinsame Sorgerecht für die beiden Töchter (drei und ein Jahr alt) beantragt. Ein Richter solle demnach einen Plan erstellen, wie er und Sophie sich die Erziehungsaufgaben zukünftig teilen.

WERBUNG

Jonas, so "TMZ", habe sich in den vergangenen drei Monaten "fast die ganze Zeit über" um die zwei Töchter gekümmert, obwohl er sich mit seinen Brüdern gerade auf Welttournee befindet. Außerdem wurde er mehrere Male ohne Ehering gesichtet.

Die Einreichung der Scheidungspapiere, so das Magazin "People", sei für die Menschen im Umfeld des Paares "keine Überraschung" gewesen. Eine nicht näher genannte Insider-Quelle behauptet, Jonas und Turner hätten den "ganzen Sommer getrennt" verbracht und würden "seit Monaten getrennte Leben" führen.