Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    27.786,14
    -184,08 (-0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    35.058,52
    -85,79 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    33.398,28
    +1.954,81 (+6,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    929,33
    +53,10 (+6,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.660,58
    -180,14 (-1,21%)
     
  • S&P 500

    4.401,46
    -20,84 (-0,47%)
     

JinkoSolar oder BYD? Stopp! Vor einem Aktienkauf musst du erst diese Prinzipien verstehen

·Lesedauer: 3 Min.

Aktien-Investments nach Foolisher Art sind kein Hexenwerk. Ich behaupte, fast jeder kann es lernen, wenn er sich ein wenig anstrengt. Insbesondere sind es folgende Prinzipien, die es zu verinnerlichen gilt.

Du kannst nicht rational entscheiden, wenn dein Lebensstil abhängt vom Börsenerfolg

Auf kurze Sicht können alle Investitionen, insbesondere auch Aktien, extrem volatil sein. Rüste dich also mental: Im Laufe deiner Aktionärskarriere werden einige deiner Investments um rund 70 % im Preis fallen – oder sogar noch mehr. Wohlgemerkt: im Preis, nicht im Wert, wenn du deine Hausaufgaben ordentlich erledigt hast.

Die Volatilität an den Börsen ist nichts für schwache Nerven. Daher solltest du das Abenteuer Börse nur mit einer langfristigen Denkweise starten. Sollte dein aktueller Lebensstil bei Kursschwankungen in Gefahr geraten, wirst du nicht in der Lage sein, sachlich begründete Aktien-Entscheidungen zu treffen.

Irrationalitäten am Markt werden die wichtigsten Werttreiber für deinen Vermögensaufbau mit Aktien sein

Nur wenn du überzeugt bist von „deinem“ Unternehmen, dabeibleibst und sogar nachkaufst, wenn viele andere verkaufen, kannst du Preisnachlässe nutzen und Geld an der Börse verdienen. Wenn du jedoch schwache Nerven hast und verkaufst, wenn es hektisch wird, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit Verluste erleiden.

Aktien-Erfolg gehört den Andersdenkenden

Oft wirst du dich genau gegensätzlich zu vielen anderen Anlegern verhalten müssen, um Rendite zu machen. Du wirst dich zurückhalten, wenn Euphorie an den Märkten herrscht. Und du wirst kaufen müssen, wenn andere in Panik geraten. Als Foolisher Investor musst du willens sein, unabhängig und selbstständig zu denken. Bist du das?

Viele Investoren lassen sich leicht beeinflussen. Kurzfristige Ereignisse und Nachrichten bringen sie ins Trudeln und zuvor bewährte Analysen in den Papierkorb schmeißen.

Überschwänglich ist die Masse der Aktionäre in Zeiten des Wachstums. Hier genügt es, einigen wenigen Aktien-Trends zu folgen. Doch auf die Euphorie folgt stets die Angst. Auf die nachfolgende Panik ist so sehr Verlass wie auf das „Amen“ in der Kirche. Ein Foolisher Investor nutzt diese Herdenmentalität für sich aus.

Ein erfolgreicher Investor sagt öfter „Nein“ als „Ja“

Du wirst in den Medien zahlreiche Investment-Tipps finden. Doch nur wenige von ihnen werden sich als echte Chancen herausstellen. Du wirst starke Unternehmen finden, die jedoch viel zu teuer am Markt gehandelt werden. Du wirst warten müssen, bis der Preis gefallen ist, und erst dann einsteigen. Das kann frustrierend sein.

Doch im Gegenzug wirst du klare Maßstäbe und Kriterien haben, an denen du dich orientieren kannst. Das ist viel wert in einer Finanzwelt, die Tag für Tag verrückter erscheint. Wenn du sauber analysiert hast, sind die Chancen hoch, dass der Markt dir eines Tages folgen und den wahren Wert einer Aktie erkennen wird.

Dein Vorteil: Du hast diesen wahren Wert bereits lange im Voraus erkannt und die Aktie gekauft, als sie noch billig war.

Investieren sollte sein wie Farbe beim Trocknen zuzusehen oder zu beobachten, wie Gras wächst. Wenn Sie den Nervenkitzel brauchen, dann nehmen Sie 800 US-Dollar und gehen Sie nach Las Vegas!
(Paul Samuelson, Wirtschaftsnobelpreisträger)

Gute Investoren können zwei Dinge besonders gut: rechnen und warten

Beim Warten darauf, dass sich deine Investment-These erfüllt, kann ich dir leider wenig helfen.

Doch beim Rechnen unterstütze ich dich gerne. Schließlich ist jede Geduld unnütz, wenn du die Aktie zuvor falsch analysiert hast. Schauen wir uns also gemeinsam an, wie wir starke Unternehmen zu einem günstigen Preis finden können.

Der Artikel JinkoSolar oder BYD? Stopp! Vor einem Aktienkauf musst du erst diese Prinzipien verstehen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.