Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 19 Minuten

Jim Cramer mag Coca-Cola & Realty Income für den Rest von 2022: Ich auch darüber hinaus!

Vermögen mit Aktien
Vermögen mit Aktien

Die Aktien von Coca-Cola (WKN: 850663) und Realty Income (WKN: 899744) sind von einem Starinvestor hervorgehoben worden: Jim Cramer. Genauer gesagt ist der inzwischen als Börsen-TV-Persönlichkeit bekannte ehemalige Hedgefonds-Manager für den Rest des Jahres 2022 von den Aussichten der beiden Konzerne und der entsprechenden Dividendenaktien überzeugt.

Lass uns heute daher einen Blick auf seine Perspektive riskieren. Eines kann ich jedenfalls sagen: Mein Interesse geht über das Jahr 2022 hinaus. Vielleicht sollten sich Foolishe Investoren ebenfalls überlegen, ob sie diese Perspektive teilen.

Jim Cramer: Coca-Cola und Realty Income für den Rest von 2022!

Wie Jim Cramer jedenfalls anführte, seien Dividendenaristokraten seiner Ansicht nach ein bevorzugendes Mittel der Wahl. Die Aktien seien konservativer und würden besser performen. Außerdem hätten sie zuletzt ihre Dividenden fleißig erhöht. Unter diesem adeligen Kreis haben es ihm besonders Coca-Cola und Realty Income angetan.

Zu Coca-Cola äußert der Starinvestor, dass es sich um ein Playbook defensiver Klasse handele. Der US-Konzern verfüge über starke Marken, ein breites Portfolio und damit verbunden jede Menge Pricing-Power. Wenn man dann noch 200 verschiedene Staaten, in denen man operiert, hinzufüge, so könne man sagen: Das ist ein Mix, auf den man bauen kann. Auch die seit 100 Jahren starke Dividende deute auf ein langfristig erfolgreiches Unternehmen hin.

In Realty Income hingegen sieht Jim Cramer einen starken REIT, der mit über 11.000 Immobilien über ein breites Fundament verfüge. Gleichzeitig gebe es langfristige Mietverträge, die das operative Fundament absichern. Selbst wenn es kurzfristig im Retail-Bereich nicht rundlaufe: Das Portfolio qualitativer Mieter ist ein weiterer schützender Faktor. 43 % der Mieten kämen schließlich von Investment-Grade-Mietern und mit einer monatlichen Auszahlung gebe es ein solides Renditepotenzial.

Sind das gute Gründe, um auf Coca-Cola und Realty Income zu setzen? Keine Frage: Ja. Allerdings würde ich das nicht auf den Rest des Jahres 2022 beschränken.

Zeitlose Klasse gegen Pricing-Power

Die Favoriten von Jim Cramer, Coca-Cola und Realty Income sind auch in meinem Depot stark vertreten. Allerdings sehe ich beide Top-Aktien nicht als Mittel, um kurzfristig zu profitieren. Nein, sondern eher als langfristig orientierte Renditemaschinen, um mir mit einer starken Dividende, echten Gewinnrenditen und einer Prise Pricing-Power einen langfristigen Schutz vor der Inflation zu bescheren.

Der Zeitraum bis zum Ende dieses Jahres ist nichts, was meine Investitionsthese auch nur ansatzweise abbildet. Teilweise sind mir die Bewertungen dafür mit 2,9 % Dividendenrendite und 4,4 % Dividendenrendite sogar etwas zu teuer. Trotzdem: Wer auf Jahre, idealerweise Jahrzehnte investiert, der besitzt durchaus die Chance, eine solide Rendite und einen langfristigen Schutz gegen Inflation zu erreichen.

Der Artikel Jim Cramer mag Coca-Cola & Realty Income für den Rest von 2022: Ich auch darüber hinaus! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola und Realty Income. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $47.50 Calls auf Coca-Cola.

Motley Fool Deutschland 2022