Deutsche Märkte schließen in 26 Minuten
  • DAX

    14.375,12
    +454,43 (+3,26%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.761,69
    +92,15 (+2,51%)
     
  • Dow Jones 30

    31.931,20
    +434,90 (+1,38%)
     
  • Gold

    1.676,80
    -21,70 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1862
    -0,0062 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    43.074,39
    +64,71 (+0,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.033,25
    +9,05 (+0,88%)
     
  • Öl (Brent)

    65,18
    -0,91 (-1,38%)
     
  • MDAX

    31.296,58
    +580,07 (+1,89%)
     
  • TecDAX

    3.254,81
    +34,55 (+1,07%)
     
  • SDAX

    14.924,07
    +215,94 (+1,47%)
     
  • Nikkei 225

    28.743,25
    -121,07 (-0,42%)
     
  • FTSE 100

    6.710,42
    +79,90 (+1,21%)
     
  • CAC 40

    5.903,02
    +120,37 (+2,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.953,16
    +33,01 (+0,26%)
     

Jetcraft verzeichnet starken Jahresauftakt 2021 mit bahnbrechendem Verkauf einer Praetor 600

·Lesedauer: 3 Min.

Jetcraft, weltweit führend bei Verkauf und Akquisition von Firmenflugzeugen, feiert den Abschluss der weltweit ersten Transaktion mit einer gebrauchten Praetor 600 von Embraer.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210217005656/de/

The world’s first transaction of a pre-owned Embraer Praetor 600. (Photo: Business Wire)

Mit dem Verkauf des Super-Midsize-Jets verbucht Jetcraft einen spektakulären Dreifacherfolg, nachdem das Unternehmen bereits Transaktionen für die erste gebrauchte Gulfstream G500 und eine der ersten gebrauchten Bombardier Global 7500 kurz nach der Zulassung durchgeführt hat.

Chad Anderson, President von Jetcraft, sagte: „Die Praetor 600 ist einer der weltweit neuesten und bahnbrechendsten Privatjets, der weitere Strecken fliegen kann als jeder andere Super-Midsize-Jet und Nonstop-Flüge zwischen London und New York oder Oslo und Dubai ermöglicht.

Während Originalhersteller (OEM) kontinuierlich frische Innovationen bringen, ändern sich die Muster bei den Besitzverhältnissen. Einige Käufer möchten rasch auf das neueste Flugzeugmodell umsteigen, sodass ein gebrauchter Jet jetzt ein oder zwei Jahre nach seiner ursprünglichen Zulassung verfügbar sein kann."

Die Transaktion mit der Praetor 600 knüpft an die positiven Impulse für das Unternehmen an. Die Umsätze im Jahr 2020 von Jetcraft entsprachen denen der Vorjahre, trotz der schwierigen Umstände im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie, die dazu führte, dass im 2. Quartal im Wesentlichen keine Flugzeugverkäufe stattfanden.

Anderson ergänzte: „Wir verzeichnen einen Nachholbedarf beim Reisen. So verbuchen wir in diesem Jahr begünstigt durch das wachsende Marktvertrauen bereits eine beachtliche Zahl von Anfragen zur Übernahme und Inzahlungnahme zwecks Verkaufs.

Da die Auslastung der Geschäftsluftfahrt derzeit dem Niveau von vor der Covid-19-Pandemie am nächsten kommt, begeistert uns natürlich die Aussicht auf Neueinsteiger in unserer Branche, die sich ernsthaft mit dem Thema Flugzeugbesitz auseinandersetzen und dazu erste Erfahrungen mit Lösungen rund um Air Charter, Jet Card oder Fractional Ownership sammeln. Gerne werden wir sie unterstützen, wenn sie den nächsten Schritt in Richtung Besitz eines eigenen Flugzeugs machen wollen."

ENDE

Eine Übersicht über den aktuellen Bestand von Jetcraft finden Sie unter www.jetcraft.com/inventory.

Über Jetcraft

Jetcraft ist führend im internationalen Flugzeugverkauf, Marketing und Eigentumsstrategien und betreibt weltweit über 20 regionale Büros. Der beispiellose Erfolg des Unternehmens in fast 60 Jahren in der Geschäftsluftfahrt hat ihm einen erstklassigen Ruf eingebracht, zusammen mit einem außergewöhnlichen Kundenstamm, einem breiten Netzwerk von Verbindungen und einem der größten Lagerbestände der Branche.

Weitere Informationen finden Sie unter www.jetcraft.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210217005656/de/

Contacts

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an 8020 Communications.
E-Mail: jetcraft@8020comms.com
Telefon: +44 (0)1483 447380