Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.673,64
    -19,63 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.132,67
    +5,97 (+0,14%)
     
  • Dow Jones 30

    34.229,12
    -250,48 (-0,73%)
     
  • Gold

    1.865,40
    -14,20 (-0,76%)
     
  • EUR/USD

    1,2124
    +0,0018 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    33.073,55
    +1.957,08 (+6,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.002,01
    +33,16 (+3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    70,93
    +0,02 (+0,03%)
     
  • MDAX

    34.176,62
    +159,03 (+0,47%)
     
  • TecDAX

    3.508,40
    +33,02 (+0,95%)
     
  • SDAX

    16.393,76
    -7,87 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    29.161,80
    +213,07 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.146,68
    +12,62 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    6.616,35
    +15,69 (+0,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.130,89
    +61,47 (+0,44%)
     

Japans Wirtschaft schrumpft im ersten Quartal um 1,3 Prozent

·Lesedauer: 1 Min.
Japans Wirtschaft schrumpft im ersten Quartal

Die coronabedingten Einschränkungen in Japan haben die wirtschaftliche Erholung der drittgrößten Volkswirtschaft von der Pandemie zu Jahresbeginn wieder abgebremst. Nachdem das japanische Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den beiden vorangegangenen Quartalen noch zugelegt hatte, sank es im ersten Quartal 2021 um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorquartal, wie aus am Dienstag veröffentlichten vorläufigen Daten hervorging.

Grund dafür sind vor allem die Maßnahmen zur Eindämmung der im Winter wieder angestiegenen Infektionszahlen, die die Regierung in Tokio im Januar verhängt hatte. Der Rückgang der Wirtschaftsleistung lag leicht höher als Analysten erwartet hatten. Rückläufig im ersten Quartal war mit Minus 1,4 Prozent unter anderem der private Konsum.

jm/hcy