Suchen Sie eine neue Position?

Jahresgewinn der Deutschen Bank bricht um Milliarden ein

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
DBK.DE32,02+0,17

Frankfurt/Main (dapd-hes). Der Gewinn der Deutschen Bank (Xetra: 514000 - Nachrichten) ist im vergangenen Jahr um mehrere Milliarden Euro eingebrochen. Unter dem Strich verdiente das Kreditinstitut 2012 nur 700 Millionen Euro und damit 3,6 Milliarden Euro weniger als ein Jahr zuvor, wie die Deutsche Bank am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte.

Von Oktober bis Dezember 2012 machte die Bank nach Steuern sogar einen Verlust von 2,2 Milliarden Euro. Im Vorjahr hatte die Bank im vierten Quartal noch einen Gewinn nach Steuern von 200 Millionen Euro verbucht.

Als Grund für den Gewinneinbruch im vergangenen Jahr führte die Bank mehrere Sonderbelastungen wie Wertminderungen auf Geschäfts- oder Firmenwerte sowie Aufwendungen für Rechtsstreitigkeiten an. So hatte die Bank im Dezember den Schadenersatzprozess gegen die Erben des früheren Medienmanagers Leo Kirch verloren. Bereinigt um diese Sondereffekte machte die Bank einen Vorsteuergewinn von 4,9 Milliarden Euro.

dapd