Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 48 Minuten

Ithra präsentiert bei Diriyah Islamic Arts Biennale neue Möglichkeiten, das kulturelle Erbe von KSA zu erleben und zu erfahren

  • Center verfolgt bei der Eröffnungsveranstaltung für islamische Kunst einen multidisziplinären Ansatz

DHAHRAN, Saudi-Arabien, 25. Januar 2023 /PRNewswire/ -- Das King Abdulaziz Center for World Culture (Ithra) setzt sich bei der ersten Ausgabe der Islamic Arts Biennale der Diriyah Biennale Foundation für Wissenserforschung und wissenschaftliche Entdeckung ein. Das Zentrum verfolgt auf der Biennale, die bis zum 23. April 2023 in Dschidda stattfindet, einen multidisziplinären Ansatz zur Überprüfung der Beziehung zwischen Kultur und islamischer Zivilisation.

Ithra displays 15 pieces of art and artefacts under title of “A Journey of Understanding” at the inaugural Diriyah Islamic Arts Biennale in Jeddah, Saudi Arabia
Ithra displays 15 pieces of art and artefacts under title of “A Journey of Understanding” at the inaugural Diriyah Islamic Arts Biennale in Jeddah, Saudi Arabia

 

Ithra ist der Ort, an dem Fantasie freigesetzt, Gedankengut geboren, Wissen geteilt und Kultur gefeiert wird. All diese Elemente werden durch eine Reihe von Aktivitäten präsentiert, darunter eine Kunstausstellung, ein akademisches Angebot und die Weltpremiere eines Dokumentarfilms, der auf Forschungsarbeiten zum Hidschra des Propheten Mohammed von Mekka nach Medina basiert.

In the Footsteps of the Prophet wird erstmals bei der Biennale öffentlich gezeigt. Darin verfolgt Dr.  Abdullah Alkadi, einer der weltweit führenden Experten zu diesem Thema, die Schritte des Propheten. Es basiert auf der Hidschra-Ausstellung von Ithra, die darauf abzielt, das Wissen der Menschen über das Ereignis zu erweitern, bei dem der Islam zu einer bedeutenden Religion wurde, die zu einer großen Zivilisation führen würde.

Ithras Ausstellung bei der Biennale, A Journey of Understanding, basiert auf einer Neubewertung der islamischen visuellen Kultur, die die Publikumsforschung berücksichtigt, um die Rezeption, das Wissen und die Vorurteile der saudischen Gesellschaft auf diesem Gebiet besser zu verstehen. Sie umfasst kulturell bedeutsame Gegenstände wie einen historischen Kiswa (den Vorhang der Kaaba-Tür), antike Qur'ans und Manuskripte und andere Artefakte. Die Ausstellung ist mit Videos und zwei VR-Erlebnissen angereichert, die Besuchern einen Rundgang durch zwei der legendären Moscheen der Welt bieten.

Die Ithra Academy präsentiert eine Reihe von Workshops und Meisterkursen, um Kreative und Kunstbegeisterte bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten zu unterstützen – Künstler-Portfolio: Strategies to Showcase your Work, The Art of Looking at Art und Traditional Islamic Illumination.

„Wir bei Ithra wecken kulturelle Neugier, stimulieren Wissensforschung und inspirieren Kreativität durch die Kraft von Ideen, Fantasie und Innovation", so Farah Abushullaih, Head of Ithra Museum. „Wir nutzen Innovation, um das kulturelle Erbe des Königreichs in der Biennale zu erfassen und zu präsentieren. Wir präsentieren eine Reihe bedeutender historischer Artefakte und einzigartiger Objekte auf eine Weise, die ein globales Publikum ansprechen würde, während unser multidisziplinärer Ansatz darauf ausgerichtet ist, das Verständnis des Publikums für islamische Kunst zu verbessern."

Weitere Informationen finden Sie auf www.ithra.com. Das Medienkit von Ithra finden Sie auf https://bit.ly/3D4yo6c.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1989267/Ithra_At_Islamic_biennale.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1670808/Ithra_Logo.jpg

Ithra Logo
Ithra Logo

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/ithra-prasentiert-bei-diriyah-islamic-arts-biennale-neue-moglichkeiten-das-kulturelle-erbe-von-ksa-zu-erleben-und-zu-erfahren-301730314.html