Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 26 Minuten
  • DAX

    18.711,37
    +18,00 (+0,10%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,92
    +0,51 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.339,90
    +5,40 (+0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,0848
    -0,0001 (-0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.272,00
    -598,76 (-0,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.493,27
    +9,08 (+0,61%)
     
  • Öl (Brent)

    77,94
    +0,22 (+0,28%)
     
  • MDAX

    27.197,65
    +73,41 (+0,27%)
     
  • TecDAX

    3.436,12
    -1,25 (-0,04%)
     
  • SDAX

    15.189,84
    +21,40 (+0,14%)
     
  • Nikkei 225

    38.900,02
    +253,91 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.097,60
    +2,63 (+0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     

Italienische Industrie produziert weniger

ROM (dpa-AFX) -Die italienische Industrie hat ein schwaches erstes Quartal mit einem Produktionsrückgang beendet. Im März ging die Gesamtproduktion zum Vormonat um 0,6 Prozent zurück, wie das Statistikamt Istat am Mittwoch in Rom mitteilte. Analysten hatten dagegen mit einem Zuwachs um 0,3 Prozent gerechnet. Gegenüber dem Vorjahresmonat sank die Herstellung deutlich um kalenderbereinigt 3,2 Prozent. Im gesamten ersten Vierteljahr lag die Produktion 0,1 Prozent unter dem Niveau des Schlussquartals 2022.