Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    28.569,30
    -1.759,05 (-5,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

IT-Studie 2021: Wer den Meistertitel hat verdient mehr als jene mit Bachelor — und die Gehälter steigen

·Lesedauer: 2 Min.

Trotz der Corona-Krise hat das Jahr 2020 Angestellten in der IT-Branche höhere Löhne beschert. Das fand die IT-Studie 2021 der Firmenberatung Compensation Partner heraus, die Datensätze von 172 Unternehmen analysierte.

IT-ler verzeichneten demnach einen Gehaltsanstieg von 1,6 Prozent, der in diesem Jahr noch weiter nach oben klettern könnte. „Das Jahr 2021 wird auch für IT-Kräfte weiterhin von der Corona-Krise geprägt sein. Der Wettbewerb wird dennoch eine leicht positive Lohnentwicklung bewirken, sodass wir eine Gehaltssteigerung von rund 1,8 Prozent erwarten“, erklärt Geschäftsführer Philip Bierbach.

Besonders gut bezahlt sind – wie in vielen anderen Branchen – Fachkräfte im Consulting-Bereich. Im Durchschnitt verdienen jene, die in der Beratung, Analyse oder Konzeption tätig sind, 79.497 Euro brutto jährlich. Fachkräfte der IT-Sicherheit landeten laut der Studie 2020 auf Platz zwei der Topverdiener mit einem Bruttojahreshalt von 74.815 Euro. Frontend-Softwareentwickler und -entwicklerinnen sind im Fachkräfte-Ranking dagegen das Schlusslicht. Ihr durchschnittliches Jahresgehalt beläuft sich auf 64.131 brutto.

Bruttojahresgehalt von Fachkräften nach Bereich laut der IT-Studie 2021.
Bruttojahresgehalt von Fachkräften nach Bereich laut der IT-Studie 2021.

Laut den Ergebnissen von Compensation Partner ist der Berufsabschluss ein weiterer entscheidender Faktor in der Bezahlung von IT-Personal. Promovierte Fachkräfte sind mit einem durchschnittlichen Bruttojahresgehalt von 83.546 Euro weiterhin Spitzenverdiener in ihrer Branche, gefolgt von Angestellten mit Masterabschluss mit 71.792 Euro.

Beschäftigte mit einem Meister oder Fachwirt liegen mit einem jährlichen Bruttogehalt von 58.755 Euro über dem Durchschnittswert von Bachelor-Absolventinnen und Absolventen. Diese verdienen im Schnitt 1.176 Euro weniger pro Jahr.

Durchschnittliche Jahresgehälter nach Geschlechtern laut der IT-Studie 2021.
Durchschnittliche Jahresgehälter nach Geschlechtern laut der IT-Studie 2021.

Und: Die Gender-Pay-Gap ist auch in der IT-Branche noch nicht geschlossen, wie die Daten der Studie zeigen. Frauen verdienen demnach im Durchschnitt 3.817 Euro jährlich – und dementsprechend monatlich rund 318 Euro weniger als ihre männlichen Kollegen.

jr

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.