Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 14 Minuten
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,20 (+1,85%)
     
  • BTC-EUR

    42.892,01
    +1.525,25 (+3,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,65 (+1,55%)
     
  • S&P 500

    3.841,94
    +73,47 (+1,95%)
     

Israel weitet Impfkampagne aus - Jeder über 16 kann sich impfen: lassen

·Lesedauer: 1 Min.

TEL AVIV (dpa-AFX) - In Israel kann sich von Donnerstag an jeder Bürger im Alter über 16 Jahre gegen das Coronavirus impfen lassen. Das Gesundheitsministerium teilte am Mittwoch mit, die Krankenkassen hätten eine entsprechende Anweisung erhalten. Auch Bürger unter 35, die bisher ausgenommen waren, können nun Impftermine ausmachen. Die Krankenkassen seien jedoch weiter angehalten, ihre Bemühungen auf über 50-Jährige sowie nicht mobile Menschen zu konzentrieren.

Zuletzt war die Impfbereitschaft in Israel deutlich gesunken, wie die Krankenkassen Meuhedet und Maccabi bestätigten. Während die täglichen Impfzahlen im vergangenen Monat häufig über 200 000 lagen, waren es in den letzten Tagen nur noch über 100 000. Dies wird auch als Grund für die Öffnung der Impfkampagne für alle Bürger vermutet.

Seit Beginn der Impfkampagne in Israel am 19. Dezember haben mehr als 3,2 Millionen Menschen im Land die Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Das ist ein Drittel der Bevölkerung. Rund 1,8 Millionen Israelis sind bereits zweimal geimpft worden. Gleichzeitig bleiben die Infektionszahlen in dem kleinen Mittelmeerland sehr hoch, auch weil sich Teile der Bevölkerung nicht an die Lockdown-Maßnahmen und Abstandsregeln halten.