Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 31 Minuten
  • Nikkei 225

    27.464,38
    -142,08 (-0,51%)
     
  • Dow Jones 30

    33.949,01
    -207,68 (-0,61%)
     
  • BTC-EUR

    21.410,45
    -458,80 (-2,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    529,21
    -7,68 (-1,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.910,52
    -203,27 (-1,68%)
     
  • S&P 500

    4.117,86
    -46,14 (-1,11%)
     

Iranischer Journalist auf Kaution freigelassen

TEHERAN (dpa-AFX) -Der im Iran inhaftierte Journalist Mehdi Beyk der Zeitung "Etemad" ist auf Kaution freigelassen worden. Dies berichtete das Blatt am Dienstag. Der Leiter der Politikredaktion war vergangenen Donnerstag festgenommen worden und am Samstag in einen Hungerstreik getreten. Die Zeitung lässt sich dem Reformlager zuordnen. Vor seiner Festnahme soll er Angehörige von inhaftierten Demonstranten interviewt haben.

Nach Angaben des Komitees zum Schutz von Journalisten (CPJ) in New York wurden im Rahmen der jüngsten Protestwelle bereits mehr als 80 Medienschaffende verhaftet. Die Möglichkeiten der Berichterstattung im Land sind massiv eingeschränkt. Auf einer Rangliste der Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen (RSF) liegt der Iran auf einem der letzten Plätze.

Auslöser der landesweiten Proteste gegen den repressiven Kurs der Regierung und das islamische Herrschaftssystem war der Tod der iranischen Kurdin Jina Mahsa Amini im September. Sie starb in Polizeigewahrsam, nachdem sie wegen Verstoßes gegen die islamischen Kleidungsvorschriften festgenommen worden war.