Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.788,26
    +1.000,60 (+3,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Invictus Games im September 2023 in Düsseldorf

·Lesedauer: 1 Min.
Invictus Games im September 2023 in Düsseldorf
Invictus Games im September 2023 in Düsseldorf

Die von Prinz Harry initiierten Invictus Games für kriegsversehrte Sportler finden nun im September 2023 in Düsseldorf statt. Als Gastgeber der Veranstaltung mit dem Motto "A Home For Respect" treten die Bundeswehr und die Stadt Düsseldorf auf.

Vom 9. bis 16. September kommen bei dem internationalen Sportevent "rund 500 Athletinnen und Athleten sowie rund 1000 Angehörige und Freunde mit Publikum aus Deutschland und der ganzen Welt zusammen".

Die Invictus Games, die erstmals 2014 in London stattgefunden haben, richten sich an Menschen, die aufgrund ihrer Arbeit "an Körper oder Seele verletzt wurden". Der Sport soll ihnen helfen, neue Lebensperspektiven zu finden. 2022 finden die nächsten Spiele in Den Haag statt.

Die Corona-Pandemie hatte die Termine kräftig durcheinandergewirbelt. Die Invictus Games in Den Haag sollten eigentlich 2020 stattfinden, wurden wegen der Corona-Pandemie aber zweimal auf das kommende Jahr verschoben. Düsseldorf war eigentlich für 2022 vorgesehen, wich dann aber auf 2023 aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.