Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    29.146,36
    -79,25 (-0,27%)
     
  • Gold

    1.674,30
    +5,70 (+0,34%)
     
  • EUR/USD

    0,9781
    -0,0038 (-0,39%)
     
  • BTC-EUR

    20.218,48
    +134,52 (+0,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    451,63
    +8,21 (+1,85%)
     
  • Öl (Brent)

    80,18
    -1,05 (-1,29%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.793,90
    +56,40 (+0,53%)
     

Investiere wie Warren Buffett: So findet du Aktien, die 1.000 % Rendite abwerfen

Warren Buffett, CEO Berkshire Hathaway
Warren Buffett, CEO Berkshire Hathaway

Warren Buffett ist einer der ganz Großen an der Börse, obwohl er sich vom hektischen Treiben an der Wall Street gerne fernhält. Seine Investmentphilosophie baut weder auf schnellen Trades noch auf riskanten Spekulationen auf. Und doch hat seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN: 854075, A0YJQ2) viele Unternehmen in ihrem Portfolio, deren Wert sich mindestens verzehnfacht hat. Nimm beispielsweise Coca-Cola (WKN: 850663) oder den Versicherer Geico.

Wie kann Warren Buffett mit derart langweiligen Aktien solch magische Renditen einfahren? Die Antwort dürfte dich freuen. Denn anders als die großen Magier verrät der Profi-Investor seine Tricks, und sie sind kinderleicht.

Kaufe großartige Aktien

Es scheint auf der Hand zu liegen, dass es spektakulärer Aktieninvestments bedarf, um spektakuläre Gewinne einzufahren. Warren Buffetts Erfolg zeigt uns jedoch, dass glückliche Investments in Pennystocks und zwielichtige „Geheimtipps“ nicht der einzige Weg zum Erfolg sind.

Stattdessen orientiert sich Warren Buffett an einer simplen Regel: Er kauft Aktien von Unternehmen mit simplen und verständlichen Geschäftsmodellen, deren Marktposition durch starke Wettbewerbsvorteile, sogenannte Burggräben, abgesichert ist. Ein Burggraben sichert ein Unternehmen gegen Konkurrenten und andere Risiken ab und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Unternehmensgewinne langfristig steigen können.

Die Coca-Cola-Aktie ist ein ideales Beispiel für eine Aktie, die auf einen breiten Burggraben bauen kann: Die Produkte sind überall auf der Welt bekannt und beliebt. Für Konkurrenten ist es schwer, dagegen anzukommen. Und Coca-Cola freut sich, dass die Kunden bereit sind, hohe Preise für die leckeren Getränke zu zahlen.

Kaufe zu einem guten Preis

Wer beginnt, sich mit Aktien zu beschäftigen, stolpert recht schnell über Bewertungskennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Sie sollen helfen, einzuschätzen, wie günstig oder teuer eine Aktie bewertet ist. Je niedriger das KGV, so die gängige Auffassung, desto günstiger ist ein Investment.

Warren Buffett interessiert sich nicht sonderlich dafür, bei jedem einzelnen Aktienkauf ein Schnäppchen zu machen, da für ihn die Unternehmensqualität im Vordergrund steht. Für diese zahlt er auch gerne mal einen höheren Preis.

Die Apple-Aktie (WKN: 865985) beispielsweise gehört mit einem KGV von 26 (Stand: 11. September 2022) sicher nicht zu den billigsten Aktien dort draußen. Dennoch macht der iPhone-Hersteller rund 40 % des Portfolios von Berkshire Hathaway aus. Warren Buffett vertraut darauf, dass das Unternehmen seine Gewinne steigern und seine Qualität halten können wird.

Bleibe langfristig dabei

Eingangs erwähnte ich Warren Buffetts Investment in Geico. Anleger können keine Aktien des Versicherungsunternehmens kaufen, da es zu 100 % Berkshire Hathaway gehört. Doch das war nicht immer so: Erstmals schlug der Investor im Jahr 1976 zu, und 1996 übernahm er das Unternehmen komplett.

Kannst du dir vorstellen, Aktien eines stinklangweiligen Unternehmens für geschlagene 46 Jahre zu halten? Warren Buffett kann das definitiv, und mit Geico hat er es uns bewiesen. Und ich möchte wetten, dass er nicht im geringsten darüber nachdenkt, Geico wieder „auf freien Fuß“ zu lassen.

Über die Jahre investierte Berkshire Hathaway insgesamt 2,35 Mrd. US-Dollar in den Versicherer. Heute sind die Vermögenswerte von Geico mehr als 32 Mrd. US-Dollar wert. Es zeigt sich: Geduld zahlt sich aus.

Der Artikel Investiere wie Warren Buffett: So findet du Aktien, die 1.000 % Rendite abwerfen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple und Berkshire Hathaway (B-Aktien). The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2023 $200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), long January 2024 $47.50 Calls auf Coca-Cola, long March 2023 $120 Calls auf Apple, short January 2023 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), short January 2023 $265 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), und short March 2023 $130 Calls auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2022