Deutsche Märkte geschlossen

Die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik SPIE gibt ihre Society Awards 2021 bekannt

·Lesedauer: 7 Min.

Die 21 renommierten Preisträger repräsentieren Errungenschaften aus einem breiten Spektrum lichtbasierter Wissenschaften sowie wichtige Fortschritte, die durch diese Technologien erzielt wurden

Das Preisverleihungskomitee der SPIE, der internationalen Gesellschaft für Optik und Photonik, verkündete heute die Empfänger der prestigeträchtigen jährlichen Auszeichnungen. Die Auszeichnungen der Gesellschaft würdigen transformative Fortschritte in verschiedenen Bereichen – darunter Medizin, Astronomie, Lithografie, optische Messtechnik und Errungenschaften für die Gemeinschaft – und würdigen sowohl technische Leistungen als auch das Engagement für die SPIE und die Unterstützung ihrer organisatorischen Mission.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210113005746/de/

Maryellen Giger, the A.N. Pritzker Professor of Radiology at the University of Chicago, is recognized with the 2021 SPIE Directors' Award. (Photo: Business Wire)

SPIE Gold Medal (SPIE-Goldmedaille): Hugo Thienpont
In Würdigung für seinen tiefgreifenden und nachhaltigen Einfluss auf die Gesellschaft und seine bahnbrechende Vision im Bereich der Photonik. Die verschiedenen disruptiven Instrumente, die Thienpont in den letzten Jahrzehnten entwickelt und implementiert hat, haben einen spürbaren Einfluss auf Bildung, Forschung, Innovation und gesellschaftliches Wohlergehen in Flandern, ganz Europa und darüber hinaus.

SPIE President's Award (SPIE Präsidenten-Preis): Maria Yzuel
In Würdigung ihrer inspirierenden Führungsrolle auf dem Gebiet der Optik, ihres unermüdlichen Einsatzes für die Förderung von Gleichberechtigung, Vielfalt und Inklusion im Bereich der Wissenschaft und ihrer langjährigen, herausragenden Dienste für die SPIE und ihre internationale Gemeinschaft.

SPIE Directors' Award (SPIE Direktoren-Preis): Maryellen Giger
In Würdigung ihrer herausragenden Dienste für die SPIE und die Optik- und Photonik-Community. Giger war eine Schlüsselfigur im Bereich der datengesteuerten Ansätze und eine aktive Führungspersönlichkeit beim Vorantreiben unserer Bemühungen um Gleichberechtigung, Vielfalt und Integration.

SPIE Mozi Award (SPIE-Mozi-Preis): Xiang Zhang
In Würdigung seiner bahnbrechenden, fundamentalen Beiträge im Bereich der optischen Physik und der experimentellen Forschung an der perfekten optischen Linse.

SPIE Britton Chance Award in Biomedical Optics (SPIE „Britton Chance"-Preis in Biomedizinischer Optik): Enrico Gratton
In Würdigung seiner lebenslangen Beiträge auf dem Gebiet der biomedizinischen Optik, einschließlich bahnbrechender theoretischer und instrumenteller Entwicklungen in der Fluoreszenzspektroskopie, Fluoreszenzmikroskopie und der diffusen medizinischen Bildgebung.

SPIE Biophotonics Technology Innovator Award (SPIE-Preis für Innovationsträger im Bereich der Biophotonik-Technologie): Keisuke Goda
In Würdigung seiner bedeutenden Beiträge auf dem Gebiet der Biophotonik durch die Entwicklung innovativer ultraschneller optischer Bildgebungs- und Spektroskopiemethoden und deren Integration in mikrofluidische Plattformen.

SPIE A.E. Conrady Award in Optical Engineering (SPIE „A.E. Conrady"-Preis für Optische Ingenieurwissenschaften): Dave Aikens
In Würdigung seiner weltweit führenden Expertise, seiner Schulungsprogramme und der Entwicklung von optischer Technik und optischen Standards.

SPIE Harrison H. Barrett Award in Medical Imaging (SPIE „Harrison H. Barrett"-Preis in Medizinischer Bildgebung): Kevin Berbaum
In Würdigung von mehr als drei Jahrzehnten des Engagements in der Forschung auf dem Gebiet „Satisfaction of Search" und bedeutender Beiträge zur ROC-Kurven-Analyse.

SPIE Harold E. Edgerton Award in High-Speed Optics (SPIE „Harold E. Edgerton"-Preis in Hochgeschwindigkeits-Optik): Vladislav Yakovlev
In Würdigung seiner bemerkenswerten Beiträge auf dem Gebiet der ultraschnellen Lasertechnologie, der ultraschnellen Spektroskopie und der ultraschnellen Bildgebung und deren Anwendungen, sowie für seinen Einsatz für die SPIE.

SPIE Dennis Gabor Award in Diffractive Optics (SPIE „Dennis Gabor"-Preis für Diffraktive Optik): Małgorzata Kujawińska
In Würdigung ihrer herausragenden und vielseitigen Beiträge zu holografischen Technologien in der optischen Messtechnik, der optischen Bildgebung und der optischen Informationsverarbeitung sowie für ihr außerordentliches Engagement in der SPIE-Community und ihre weithin anerkannte internationale Führungsrolle im Bereich der angewandten optischen Technik.

SPIE George W. Goddard Award in Space and Airborne Optics (SPIE „George W. Goddard"-Preis für Weltraum- und Luftfahrtoptik): Thomas Rimmele
In Würdigung seiner Erfindung und Anwendung im Bereich der adaptiven Optik mit erweiterten Quellen, die eine beugungsbeschränkte, hochauflösende Abbildung der Sonnenoberfläche ermöglicht.

SPIE G. G. Stokes Award in Optical Polarization (SPIE "G. G. Stokes"-Preis für optische Polarisation): Nirmalya Ghosh
In Würdigung seiner umfangreichen Forschungen auf dem Gebiet der Mueller-Matrix-Polarimetrie und Anwendungen der polarimetrischen Mueller-Matrix-Spektroskopie und -Bildgebung in verschiedenen interdisziplinären Bereichen wie Quantenoptik, Weltraumoptik, biomedizinische Optik, Chemie, Materialwissenschaft und Fluoreszenzspektroskopie.

SPIE Chandra S. Vikram Award in Optical Metrology (SPIE „Chandra S. Vikram"-Preis für optische Messtechnik): Krzysztof Patorski
In Würdigung seinerbahnbrechenden Beiträge zu Beugung, Interferometrie, Moiré-Feldern und Streifenanalyse mit Anwendungen in der optischen Messtechnik, experimentellen Mechanik und biomedizinischen Technik.

SPIE Frits Zernike Award in Microlithography (SPIE „Frits Zernike"-Preis für Mikrolithographie): Bruce Smith
In Würdigung seiner zahlreichen Beiträge als Forscher und Führungsperson in der Mikrolithographie-Community und für seine Leistungen bei der Ausbildung einer ganzen Generation von Ingenieuren, die die akademische Forschung und das Verständnis der Industrie weiter voranbringen.

SPIE Diversity Outreach Award (SPIE Preis für Vielfalt und Engagement): Celine d'Orgeville
In Würdigung ihrer Führungsrolle bei Aktivitäten zu Diversität, Inklusion und Gleichberechtigung in Australien und anderswo auf der Welt.

SPIE Maria Goeppert-Mayer Award in Photonics (SPIE „Maria Goeppert-Mayer"-Preis für Photonik): Jorge Ojeda-Castañeda
In Würdigung seiner herausragenden Beiträge zu modernen und fortschrittlichen Bildgebungstechnologien für die Entwicklung von Phasenraumdarstellungen bildgebender Geräte, die das Design innovativer Techniken zur Erweiterung der Feldtiefe ermöglichen, und für den Vorschlag neuartiger Designs, die Linsen mit einstellbarer optischer Leistung verwenden.

SPIE Maiman Laser Award (SPIE Maiman-Laser-Preis): Anne Tropper
In Würdigung ihrer bahnbrechenden Beiträge im Bereich seltenerddotierter Lichtleitfaser- und optisch gepumpten Halbleiterlasern.

SPIE Early Career Achievement Award – Academic Focus (SPIE Preis für herausragende Leistungen im frühen Berufsleben – Akademischer Schwerpunkt): Muyinatu Bell
In Würdigung ihrer bahnbrechenden Beiträge zur photoakustischen Bildgebung für die chirurgische Anleitung, einschließlich innovativer Technologiedesigns, neuartiger Deep-Learning-Anwendungen, informativer räumlicher Kohärenzstrahlformungstheorie und visionärer klinischer Einsatzmöglichkeiten.

SPIE Early Career Achievement Award – Industry/Government Focus (SPIE Preis für herausragende Leistungen im frühen Berufsleben – Schwerpunkt Industrie/Behörden): Sergio Carbajo
In Würdigung seiner Fähigkeit, Ultrakurzzeit- und Quantenoptik mit der Röntgenwissenschaft zu vereinen, um die Mission von Einrichtungen der Basic Energy Sciences voranzutreiben.

SPIE Maria J. Yzuel Educator Award (SPIE „Maria J. Yzuel"-Bildungspreis): Bishnu Pal
In Würdigung von vier Jahrzehnten nachhaltiger Beiträge in den Bereichen Bildung, Öffentlichkeitsarbeit, Forschung, technische Programmkomitees globaler Leitkonferenzen und der Herausgabe von vier populären Publikationen im Bereich der geführten Wellenoptik und Photonik.

SPIE Aden and Marjorie Meinel Technology Achievement Award (SPIE „Aden und Marjorie Meinel"-Preis für technologische Errungenschaften): Shouleh Nikzad
In Würdigung ihrer bahnbrechenden und nachhaltigen Beiträge zur Entwicklung von Ultraviolett-Instrumententechnologien, insbesondere von Bildgebern für die Weltraumforschung und die Erweiterung des Einsatzes in terrestrischen Anwendungen.

Die vollständige Auflistung aller SPIE-Auszeichnungen und -Empfänger finden Sie hier.

Über SPIE

SPIE ist die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik, eine gemeinnützige Bildungsorganisation, die 1955 zur Förderung von Wissenschaft, Konstruktion und Technik auf Lichtbasis gegründet wurde. Die Gesellschaft setzt sich aus mehr als 258.000 Beteiligten aus 184 Ländern zusammen und bietet Konferenzen mit den zugehörigen Veröffentlichungsprozessen, kontinuierliche Weiterbildung, Bücher, Fachzeitschriften und die SPIE Digital Library. Im Jahr 2020 stellte SPIE mehr als 5,8 Millionen US-Dollar für den Fachbereich zur Verfügung, darunter Mittel für Stipendien und Auszeichnungen, Öffentlichkeitsarbeit und Fürsprecherprogramme, Reisekosten, Politik und Schulungsmaterial. www.spie.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210113005746/de/

Contacts

Daneet Steffens
Public Relations Manager
daneets@spie.org
+1 360 685 5478
@SPIEtweets