Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 38 Minute
  • Nikkei 225

    26.963,48
    +92,21 (+0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    31.438,26
    -62,42 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    19.628,78
    -538,93 (-2,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    451,67
    -10,12 (-2,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.524,55
    -83,07 (-0,72%)
     
  • S&P 500

    3.900,11
    -11,63 (-0,30%)
     

Am „International Mount Everest Day" (29. Mai) enthüllt Kurator Marcus Schaefer von „The Art Maze" das neueste Meisterwerk des Künstlers Sacha Jafri als allerersten Kunstevent am Mount Everest

Vom Hubschrauberlandeplatz auf dem Burj Al Arab zum Mount Everest

KATHMANDU, Nepal, May 31, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Welttournee von „The Art Maze" in Partnerschaft mit der UNESCO besteht aus einer noch nie ausgestellten Kollektion der Darstellung von 50 Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes, die von dem berühmten Künstler Sacha Jafri zu Ehren des 50-Jahr-Jubiläums des UNESCO-Welterbes und der Next 50, einer einjährigen Kampagne der UNESCO zur interdisziplinären Befassung mit der Zukunft des Welterbes, erschaffen wurde.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220530005346/de/

Jafri's Everest Painting Unveiled (Photo: AETOSWire)

Jafri, der von der UNO für sein humanitäres Werk zur Beschaffung von über 140 Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke ausgezeichnet wurde, enthüllt sein Gemälde „Sagarmatha National Park – Mount Everest", ein spektakuläres, 380 cm x 160 cm großes Triptychon-Kunstwerk mit drei Leinwänden. Mit diesem Projekt zielt Jafri darauf ab, die Menschheit wieder mit unserem kulturellen Erbe, mit unseren Vorfahren und mit der Schönheit zu verbinden, die uns in unserer natürlichen Umwelt umgibt; ebenso will er die so wichtigen Gespräche und Maßnahmen beleuchten, die rund um Themen wie Gleichberechtigung, Nachhaltigkeit und Klimawandel für die Zukunft unserer Welt dringendst nötig sind.

Sacha Jafri, Künstler und Philanthrop: „Ich fühle mich äußerst geehrt, mit ‚The Art Maze‘ und der UNESCO zusammenarbeiten zu dürfen und die Kraft der Kunst zu nutzen, um mich wieder im Raum und auf der Erde mit der Menschheit zu vernetzen."

Marcus Schaefer, Kunstvisionär und Kurator: „Wie spüren eine sehr starke Verbindung zu diesem großartigen Land und freuen uns sehr, Sacha Jafris neuestes Gemälde gemeinsam mit de Bevölkerung von Nepal am majestätischen Mount Everest enthüllen zu können."

Michael Croft, Büroleiter und Vertreter der UNESCO gegenüber Nepal: „In dem Maße, in dem wir den Gemeinschaften in den Bergregionen zuhören und ihre Perspektive hinsichtlich des Angehens der doppelten Herausforderung von Klimawandel und nachhaltigem Tourismus erfahren, werden wir unmittelbar motiviert – und besser informiert –, was die Gestaltung unserer eigenen Änderungsmaßnahmen betrifft."

Die Partnerschaft der UNESCO mit „The Art Maze" und Sacha Jafri stärkt ihren Auftrag, integrative und interdisziplinäre Dialoge zu fördern, die mit Themen wie Klimawandel, Bewahrung des Welterbes, nachhaltigem Tourismus sowie den Herausforderungen zu tun haben, mit welchen diese Orte im Zusammenhang mit dem Klimawandel konfrontiert werden. Die UNESCO arbeitet in Nepal daran, die führenden Persönlichkeiten der Berggemeinden im Rahmen des Dialogs zu den Next 50 zusammenzubringen.

Raza Beig, Vorsitzender von BoredPuma: „Ich bin hoch erfreut, meinen Kauf dieses monumentalen Gemäldes bekannt geben zu können – ich besitze nun nicht nur ein Werk eines lebenden indischen Meisters, Sacha Jafri, sondern auch einen künstlerischen Ausdruck der größten Naturschönheit der Welt, nämlich Mount Everest."

Zu Ehren dieser guten Sache erstellt Jafri eine für ihn typische Kollektion von Drucken für Kunstliebhaber, die ihn auf einem Stück seiner humanitären Reise begleiten möchten. Sie ist hier zu finden: https://www.collection.theartmaze.com/

„The Art Maze" besucht in den Jahren 2022–2024 weltweit 18 Länder auf sechs Kontinenten; die nächste Zwischenstation wird im September 2022 in Paris sein, und zwar im Hauptquartier der UNESCO zur Feier des 50-jährigen Bestehens der Organisation – mit allen 50 Gemälden von Jafri in der Ausstellung.

Folgen Sie der „The Art Maze"-
WEBSITE: www.theartmaze.com
@sachajafri @the.artmaze
Bilder und Videos herunterladen können Sie HIER

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220530005346/de/

Contacts

Leidar
Lejo Johnny
Lejo.johnny@leidar.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.