Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    28.559,51
    -1.793,96 (-5,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Der interessanteste Markt für den E-Commerce? Südkorea!

·Lesedauer: 3 Min.

Der E-Commerce ist weiterhin ein wachstumsstarker Markt, den Foolishe Investoren besser nicht ignorieren sollten. Im Onlinehandel findet eine Verschiebung statt, die ein gigantisches Volumen betrifft. Immer mehr Online statt Offline und jeder Prozentpunkt, den der E-Commerce für sich einnehmen kann, betrifft global betrachtet ein Milliardenvolumen.

Foolishe Investoren können auf der ganzen Welt von verschiedenen Aktien profitieren. Egal ob die Amazons (WKN: 906866) dieser Welt oder die Alibabas (WKN: A117ME) oder auch kleinere Akteure wie beispielsweise Etsy (WKN: A14P98). Alle ermöglichen es, einen Zugang zu diesem Wachstumsmarkt zu bekommen.

Aber was ist eigentlich der interessanteste Markt im E-Commerce, rein regional betrachtet? Die Antwort hast du bereits im Titel gefunden. Allerdings könnte dich das Wieso überraschen.

Investieren in den E-Commerce: Südkorea ist interessant!

Wie mehrere Medien, unter anderem das Manager-Magazin, jetzt titeln, gibt es einen neuen Überblick über den globalen E-Commerce. Dabei geht es beispielsweise darum, dass Alibaba gemessen am Gesamtvolumen im Moment der größte Akteur ist. Sowie auch um relative Wachstumsraten und dergleichen. Oder potenzialreiche Aufholkandidaten in diesem Wachstumsmarkt.

Aber es gibt auch eine wertvolle Erkenntnis: nämlich dass Südkorea im Moment der Markt ist, in dem die Durchdringung des E-Commerce am größten ist. Rund 25,9 % des Handelsvolumens wird digital abgewickelt. Das heißt, jeder vierte US-Dollar, den die Südkoreaner für Produkte und Waren ausgeben, ist im Onlinehandel. Wirklich bemerkenswert.

Warum ist ein solcher Anteil so wichtig? Ganz einfach: Er kann für ein besonders großes Interesse am Onlinehandel stehen. Beispielsweise dafür, dass auch im sogenannten Quick-Commerce jede Menge Umsätze und Warenvolumen abgewickelt werden. Lebensmittel oder Food Delivery sind dabei zwei Ansatzmöglichkeiten. Es zeigt jedoch auch, dass das Wachstum in diesem Markt besonders stark sein dürfte. Eben weil das Interesse am E-Commerce so groß ist.

Es gibt außerdem auch einige Möglichkeiten, wie man in diesem Markt investieren kann. Coupang (WKN: A2QQZ2) beispielsweise ist erst im März dieses Jahres an die Börse gegangen. Ob die Aktie für dich eine spannende Möglichkeit ist, auch bewertungstechnisch nach dem IPO, ist natürlich eine andere Frage. Mit Blick auf das Interesse am E-Commerce könnte sich womöglich jedoch ein interessierter Blick lohnen.

Warum nicht auf Nischenmärkte setzen?

Aber auch insgesamt könnte es sich anbieten, auf Nischenmärkte zu setzen. Südkorea ist bloß ein Beispiel dafür, Lateinamerika oder Afrika könnten noch andere Möglichkeiten beinhalten. Es müssen eben nicht die Amazons dieser Welt sein, es zählen auch kleinere, bekanntere Aktien wie Etsy oder weitere. Vielleicht ist das die wichtigste Kernmessage für Foolishe Investoren: Der E-Commerce ist weiterhin ein Wachstumsmarkt. Und er besitzt jede Menge Facetten und Anknüpfungspunkte.

Der Artikel Der interessanteste Markt für den E-Commerce? Südkorea! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Alibaba und Etsy. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding, Amazon und Etsy und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon. The Motley Fool empfiehlt Coupang.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.