Deutsche Märkte geschlossen

InterCard AG Informationssysteme: Endgültige Jahreszahlen 2021

·Lesedauer: 3 Min.

InterCard AG Informationssysteme / Schlagwort(e): Jahresergebnis
InterCard AG Informationssysteme: Endgültige Jahreszahlen 2021

26.04.2022 / 17:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

InterCard AG Informationssysteme: Endgültige Jahreszahlen 2021

Die Umsatzerlöse der InterCard AG Informationssysteme lagen im Geschäftsjahr 2021 im Konzern nach endgültigen Zahlen bei TEUR 23.059. Im Vorjahr hatte der Konzernumsatz noch bei TEUR 20.662 gelegen. Der Anstieg ist überwiegend auf die erstmals ganzjährige Konsolidierung unserer neuen Mehrheitsbeteiligung IDpendant zurückzuführen.

Das EBITDA lag im Geschäftsjahr 2021 im Konzern bei TEUR 1.891 nach TEUR 2.304 im Vorjahr, das EBIT lag bei TEUR 745 nach TEUR 1.164 im Vorjahr und das Ergebnis vor Steuern (EBT) bei TEUR 591 nach TEUR 1.036 im Jahr 2020. Der Jahresüberschuss lag im Geschäftsjahr bei TEUR 306 (Vj. 532).

Mehr über InterCard und unser neues Identifikationssystem SECANDA auf www.intercard.org.

Der Geschäftsbericht wird am morgigen Mittwoch, den 27. April 2022 veröffentlicht.


Kontakt:
Stefan Thoma
InterCard AG Informationssysteme
Marienstraße 10
78054 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 (0)7720-9945-48
investor.relations@intercard.org



SECANDA ist da.

SECANDA ist viel mehr als das neue Chipkartensystem von InterCard. Zentrale Verwaltung von Berechtigungen, die neue App, alle neuen Bezahloptionen. Mehr über SECANDA auf www.intercard.org.

Mehr als zwei Millionen Menschen haben in einem Identifikationssystem von InterCard ihre persönliche ID angelegt. Einmal registriert, bewegen sie sich damit sicher und frei in einer Vielzahl angeschlossener Zugangs- und Bezahlsysteme. Mit ihrer persönlichen Chipkarte oder App - verlinkt mit ihrer zentralen ID. Sie nutzen Tag für Tag die Chipkarte von InterCard, um innerhalb ihres Unternehmens, ihrer Klinik und in vielen anderen Organisationen Leistungen abzurechnen und zu bezahlen, sich zu identifizieren, Türen zu öffnen, Drucker und Computernetzwerke zu nutzen und vieles mehr.

Rechte wie Zugangsrechte lassen sich dabei zugleich zentral für alle Systeme festlegen. Mit nur einem zentral verwalteten Guthaben können sie egal wo in den angeschlossenen Anwendungen bezahlen. Mit vielen neuen Möglichkeiten.

Bei Bezahl- und Zugangssystemen an Universitäten und Hochschulen in Deutschland und der Schweiz ist InterCard heute schon klarer Marktführer mit mehr als 80% Marktanteil. Alleine 1,6 Mio. Studierende identifizieren sich mit der Chipkarte und nutzen damit die gesamte Infrastruktur an mehr als 200 Universitäten, Hochschulen und Studierendenwerken in Deutschland, der Schweiz und darüber hinaus. Doch damit nicht genug: Wir wollen unser neues Chipkarten- und Identifikationssystem SECANDA zum Standard für immer mehr Organisationen, Unternehmen, Kliniken und Communities machen. Alles genutzt mit nur einer ID - von InterCard.

Unsere Kunden benötigen dafür Jahr für Jahr weit mehr als eine halbe Million neuer und individuell kodierter Chipkarten. Sie bekommen Updates, Upgrades, neue Systemkomponenten und die Sicherheit, dass wir immer zuverlässig für sie da sind, wenn wir gebraucht werden.

www.intercard.org

26.04.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

InterCard AG Informationssysteme

Marienstraße 10

78054 Villingen-Schwenningen

Deutschland

Telefon:

+49 (0)7720 - 9945-0

Fax:

+49 (0)7720 - 9945-10

E-Mail:

investor.relations@intercard.org

Internet:

www.intercard.org

ISIN:

DE000A0JC0V8

WKN:

A0JC0V

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access), Stuttgart

EQS News ID:

1335881


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.