Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 33 Minuten

Innovative Industrial Properties: 6,8 % Dividende? Check!

Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen Dividendenaktien Dividenden Aktien
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen Dividendenaktien Dividenden Aktien

Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) besitzt weiterhin eine nette Dividende. Zu den aktuellen Kennzahlen und einem Aktienkurs von 106 US-Dollar können Einkommensinvestoren 6,8 % initiale Dividendenrendite einstreichen. Zuletzt hat es außerdem moderate Zuwächse gegeben.

Allerdings ist Innovative Industrial Properties mit gewissen Risiken behaftet. Der Markt fürchtet Schwierigkeiten im Cannabis-Markt. Auch steigende Zinsen verändern derzeit die Marktlage für so manchen REIT. Trotzdem: Einige Sorgen könnten übertrieben sein, das Management hat jetzt jedenfalls ziemlich solide Quartalszahlen präsentiert. Schauen wir uns das etwas näher an.

Innovative Industrial Properties: Das Q3 im Blick!

Die Quartalszahlen des Cannabis-REITs sind nicht weltbewegend gewesen. Aber doch ziemlich stabil auf einem sehr hohen Niveau. Entscheidend sind für mich dabei nicht die Umsatzerlöse, die jedoch auch um 32 % im Jahresvergleich auf 70,9 Mio. US-Dollar zulegen konnten. Nein, sondern schon eher die Funds from Operations, heruntergerechnet auf jede einzelne Aktie, um auch Verwässerungseffekte auszuklammern.

Hier sehen wir einen nominellen Wert von 1,89 US-Dollar je Aktie. Selbst mit diesen Funds from Operations kann Innovative Industrial Properties die eigene Dividende konsequent weiter decken. Besser wird’s, wenn wir uns die normalisierten und bereinigten Werte ansehen. Normalisiert liegen die FFO je Aktie bei 1,97 US-Dollar, bereinigt hingegen bei 2,13 US-Dollar. Beides zeigt, dass die eigene Dividende weiterhin ziemlich sicher und nachhaltig ist. Das Kurs-FFO-Verhältnis liegt damit hochgerechnet auf ein Gesamtjahr zwischen 12,5 und 14. Dafür, dass es weiteres Wachstum geben könnte, ist das nicht verkehrt.

Innovative Industrial Properties lieferte damit beständige, starke Zahlen. Direktes, starkes Wachstum hat es im direkten Quartalsvergleich zwar nur in Nuancen geben. Aber dem breiten Markt sollte im Moment reichen, dass eine Katastrophe eher ausbleibt. Zudem würdigt das Management, dass das operative Portfolio weiterhin zu 100 % vermietet ist und es eine vertragliche Restlaufzeit von durchschnittlich 15,5 Jahren gibt. Bleibt die Lage so, verspricht das eine starke Rendite.

Interessant … und im Moment stabil!

Versteh’ mich bitte nicht falsch: Es läuft nicht alles perfekt für Innovative Industrial Properties. Dass die Zinsen gestiegen sind, führte erneut zu einem kleineren Abverkauf. Allerdings ist das operative Geschäft stark und stärker, als der breite Markt zuletzt bereit war, es einzupreisen.

Mit einer moderaten bis günstigen Bewertung und weiterhin über 6 % Dividendenrendite ist der Cannabis-REIT für mich eine interessante Wahl. Zwar bleibt das Risiko hoch, insbesondere im Hinblick auf das eher konzentrierte Portfolio und dem Ansatz auf Cannabis-Immobilien. Operative Stabilität würde im Moment jedoch ausreichen, um wirklich solide Renditen liefern zu können.

Der Artikel Innovative Industrial Properties: 6,8 % Dividende? Check! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Motley Fool Deutschland 2022