Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 19 Minuten
  • Nikkei 225

    39.159,63
    -74,08 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,23
    -62,27 (-0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    51.576,93
    +4.134,31 (+8,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.976,25
    -20,55 (-0,13%)
     
  • S&P 500

    5.069,53
    -19,27 (-0,38%)
     

Inmarsat: Italien fliegt bald umweltfreundlicher - ITA Airways nimmt am Iris-Programm zur Modernisierung des Luftverkehrs teil

Die italienische Fluggesellschaft wird die erste europäische Fluggesellschaft sein, die sich dem bahnbrechenden Programm von Inmarsat und der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) anschließt

LONDON, March 09, 2023--(BUSINESS WIRE)--Digital vernetzte Flüge von und nach Italien werden ab diesem Sommer verfügbar sein, wenn ITA Airways die innovative Iris-Datenverbindungstechnologie der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und von Inmarsat in die Cockpits ihrer gesamten Flugzeugflotte einführt und damit zur Modernisierung des Luftraums in Europa beiträgt.

ITA Airways wird die erste europäische Fluggesellschaft sein, die sich Iris anschließt. Das Programm ermöglicht es Flugzeugen, treibstoffeffizientere Routen zu fliegen, indem es digitale Satellitenkommunikation als Ergänzung zu den UKW-Datenverbindungen bereitstellt, die im überlasteten Luftraum an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Ohne schnelle und zuverlässige Datenverbindungen zwischen Flugzeugen und dem Boden können die Flugverkehrsleiter die von EUROCONTROL ermittelte Reduzierung der CO2-Emissionen um 8-10 % durch ein verbessertes Flugverkehrsmanagement (ATM) nicht erreichen. Iris wird es den Akteuren des Flugverkehrsmanagements ermöglichen, besser vorauszudenken und zusammenzuarbeiten, um die Nutzung des Luftraums zu maximieren, die Auswirkungen von Störungen für die Fluggäste zu verringern und gleichzeitig die Emissionen zu reduzieren.

Die nationale italienische Fluggesellschaft wird ihre gesamte Flotte neuer Airbus A320neo und A330neo mit SwiftBroadband-Safety (SB-S) von Inmarsat ausstatten, der preisgekrönten Plattform, die weltweit in mehr als 230 Flugzeugen zum Einsatz kommt und Iris betreibt. Die Flugzeuge werden auch eine wichtige Rolle bei den Iris-Demonstrationsflügen spielen, die im Jahr 2023 im gesamten europäischen Luftraum mit Unterstützung von 14 Flugsicherungsorganisationen (ANSP) stattfinden werden.

Nachdem das Light Cockpit Satcom (LCS)-Terminal von Airbus seit Dezember 2022 bestellbar ist, haben nun fünf weitere Fluggesellschaften ihre Flugzeuge mit Inmarsat SB-S ausgestattet. Zu den derzeitigen SB-S-Nutzern gehören Virgin Atlantic, Jet2 und Transavia Airlines, sowie ITA Airways und easyJet.

Für die sieben europäischen Fluggesellschaften werden für den Zeitraum 2023-2024 insgesamt 72 Flugzeugauslieferungen mit installiertem Airbus LCS erwartet. Iris-fähige Inmarsat-Terminals bei vielen weiteren europäischen Fluggesellschaften werden den Masterplan für die ATM-Forschung im einheitlichen europäischen Luftraum (SESAR) weiter unterstützen.

Alessio Leone, Head of Camo Operations bei ITA Airways, sagte: „ITA Airways wurde gegründet, um Italien qualitativ hochwertige Flugverbindungen zu garantieren, wobei der Schwerpunkt auf den Auswirkungen auf die Umwelt liegt - durch eine bedeutende Investition in eine homogene und technologisch fortschrittliche Flotte, die im Jahr 2026 zu 80 % aus Flugzeugen der neuen Generation bestehen und damit die umweltfreundlichste Flotte in Europa sein wird. Wir sind stolz darauf, am Iris-Programm teilzunehmen, das in vollem Einklang mit unserer Wachstumsstrategie steht, da es zwei der Hauptpfeiler von ITA Airways widerspiegelt: Nachhaltigkeit und Innovation. ITA Airways ist die erste Full-Service-Fluggesellschaft in Europa, deren neue Flotte vollständig mit dieser Spitzentechnologie von Inmarsat Aviation ausgestattet ist, was sowohl betriebliche als auch ökologische Vorteile mit sich bringt."

Joel Klooster, Senior Vice President of Aircraft Operations and Safety bei Inmarsat Aviation, sagte: „Wir freuen uns, ITA Airways als zweite Fluggesellschaft bei Iris begrüßen zu dürfen, nur wenige Monate nachdem easyJet als erste Fluggesellschaft angekündigt wurde. Dies zeigt die beeindruckende Dynamik, die das Programm auf dem Weg zur Einführung des kommerziellen Dienstes in Europa in diesem Jahr und der anschließenden weltweiten Markteinführung entwickelt. Iris wird einen grundlegenden Wandel im Flugverkehrsmanagement markieren, der den Fluggesellschaften und der gesamten Luftverkehrsbranche betriebliche und ökologische Vorteile bringt und gleichzeitig das Flugerlebnis für die Passagiere verbessert."

Javier Benedicto, amtierender Direktor für Telekommunikation und integrierte Anwendungen bei der ESA, sagte: „Wir sind stolz darauf, die weltraumgestützte Digitalisierung des europäischen Luftraums zu unterstützen, die dazu beitragen wird, den Luftverkehr umweltfreundlicher zu machen. Die ESA hat das Iris-System in Zusammenarbeit mit Inmarsat entwickelt, und wir freuen uns, dass ITA Airways die erste Fluggesellschaft mit vollem Serviceangebot und die zweite Fluggesellschaft ist, die sich für die Nutzung des Systems entschieden hat. Investitionen in den Weltraum verbessern das Leben auf der Erde."

ENDE

HINWEISE FÜR DIE REDAKTEURE:

ITA folgt easyJet, die im Juni letzten Jahres als erste Fluggesellschaft dem Programm beigetreten ist.

ÜBER ITA AIRWAYS

ITA Airways ist eine Gesellschaft, die sich vollständig im Besitz des italienischen Wirtschafts- und Finanzministeriums befindet und im Luftverkehrssektor tätig ist. ITA Airways hat sich zum Ziel gesetzt, ein effizientes und innovatives Luftfahrtunternehmen zu schaffen, das zu einem Bezugspunkt für die Versorgung Italiens mit qualitativ hochwertigen Verbindungen sowohl zu internationalen Zielen wird, wodurch der Tourismus und der Außenhandel angekurbelt werden, als auch innerhalb des Landes, wobei auch die Vorteile der integrierten Mobilität zwischen Zug und Flugzeug genutzt werden. ITA Airways wird den besten Kundenservice in den Mittelpunkt seiner Strategie stellen (durch eine starke Digitalisierung von Prozessen, die ein erstklassiges Erlebnis und personalisierte Dienstleistungen gewährleisten), kombiniert mit Nachhaltigkeit in den Bereichen Umwelt (neue umweltfreundliche und technologisch fortschrittliche Flugzeuge, Verwendung nachhaltiger Kraftstoffe), Soziales (Gleichberechtigung und Integration für ein geschlechtsneutrales Unternehmen) und Governance (Integration von Nachhaltigkeit in interne Strategien und Prozesse). ITA Airways ist ab Oktober 2021 Mitglied der SkyTeam-Allianz.

ÜBER INMARSAT

Inmarsat liefert weltweit führende, innovative, fortschrittliche und außergewöhnlich zuverlässige globale Mobilkommunikation - in der Luft, zu Wasser und an Land -, die eine neue Generation von kommerziellen, staatlichen und missionskritischen Diensten ermöglicht. Inmarsat treibt die Digitalisierung der maritimen Industrie voran und macht den Betrieb effizienter und sicherer als je zuvor. Das Unternehmen leitet eine neue Ära von Fluggastdiensten in der Luftfahrt ein und sorgt dafür, dass Flugzeuge mit maximaler Effizienz und Sicherheit fliegen können. Darüber hinaus ermöglicht Inmarsat die rasche Ausbreitung des Internets der Dinge (IoT) und die nächste Welle weltverändernder Technologien, die die vernetzte Gesellschaft untermauern und zum Aufbau einer nachhaltigen Zukunft beitragen werden. Und jetzt entwickelt Inmarsat das erste multidimensionale Kommunikationsnetz der Zukunft, ORCHESTRA.

Im November 2021 kündigten Inmarsat und Viasat den geplanten Zusammenschluss der beiden Unternehmen an, um einen neuen Marktführer in der globalen Kommunikation zu schaffen.

Für weitere Informationen, folgen Sie uns:Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube | Instagram.

ÜBER IRIS

Iris bietet Fluggesellschaften und Flugsicherungsorganisationen die nötige Bandbreite und Zuverlässigkeit, um den digitalen Austausch zwischen Flugzeug und Bodensystemen zu ermöglichen. Die digitale System-zu-System-Kommunikation ermöglicht eine effizientere Verwaltung von Flügen durch flugbahnbasierte Abläufe. Diese 4 Dimensional Trajectory-Based Operations (4D TBO) verbessern die Verwaltung der Luftraumkapazitäten und ermöglichen den Fluggesellschaften einen effizienteren Betrieb, indem Warteschleifen vermieden, verbesserte Routen und optimale Flughöhen erreicht und kontinuierliche Steig- und Sinkflugwege genutzt werden. Die von SB-S bereitgestellte zusätzliche Datenübertragungskapazität wird auch eine Reihe von digitalen Anwendungen an Bord ermöglichen, wie z. B. KI-Flugprofiloptimierer und Echtzeit-Wetteranwendungen.

Die Zertifizierung von ESSP als Kommunikationsdienstleister für den Iris-Datalink-Dienst durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) steht kurz vor dem Abschluss. Damit wird ESSP der erste Flugsicherungsdienstleister sein, der über ein europaweites Zertifikat verfügt, das die grenzüberschreitende Erbringung von Flugverkehrsmanagementdiensten ermöglicht.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230308005516/de/

Contacts

Inmarsat
press@inmarsat.com

ITA Airways
Nicolò Mardegan
Head of Communication and Institutional Relations
media@ita-airways.com