Deutsche Märkte geschlossen

init innovation in traffic systems SE: Anpassung der Auftragseingangserwartung für Geschäftsjahr 2020

·Lesedauer: 1 Min.

init innovation in traffic systems SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
init innovation in traffic systems SE: Anpassung der Auftragseingangserwartung für Geschäftsjahr 2020

30.12.2020 / 17:14 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Karlsruhe, 30. Dezember 2020.

Durch im Wesentlichen Corona-bedingte Verschiebungen von für 2020 geplanten Auftragseingängen in das Folgejahr 2021, sieht der Vorstand der init innovation in traffic systems SE das bislang für 2020 ausgegebene Planziel im Auftragseingang von 180 bis 190 Mio. Euro nicht mehr als erreichbar an. Der Auftragseingang wird sich zum Stichtag 31.12.2020 voraussichtlich zwischen 150 bis 155 Mio. Euro bewegen. Es wird damit gerechnet, dass die verschobenen Projekte in Q1/2021 als Auftragseingänge verzeichnet werden.

Die Umsatz- und Ergebnisplanung für 2020 wird von dieser Verschiebung nicht berührt. Demzufolge sollen die Umsätze wie geplant rund 180 Mio. Euro und das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 18 bis 20 Mio. Euro betragen.




Kontakt:
Mitteilende Person:
Simone Fritz
Investor Relations
ir@initse.com

30.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

init innovation in traffic systems SE

Käppelestraße 4-10

76131 Karlsruhe

Deutschland

Telefon:

+49 (0)721 6100 0

Fax:

+49 (0)721 6100 399

E-Mail:

ir@initse.com

Internet:

www.initse.com

ISIN:

DE0005759807

WKN:

575980

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1157956


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this