Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,87 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.797,30
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0531
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    16.090,93
    -112,16 (-0,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    80,34
    -0,88 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,14 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,75 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,95 (-0,18%)
     

init innovation in traffic systems SE: Erfolg für Digitalisierungsspezialist aus Karlsruhe

EQS-News: init innovation in traffic systems SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Vertrag
init innovation in traffic systems SE: Erfolg für Digitalisierungsspezialist aus Karlsruhe
10.11.2022 / 10:09 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

METRO Houston erhöht Großauftrag für init

Eines der größten Nahverkehrsunternehmen in den USA erhöht Auftrag für Ticketing-System um mehr als 40 Millionen US-Dollar

Eines der größten Nahverkehrsunternehmen der USA - METRO Houston - setzt bei der Modernisierung seines Fahrgeldmanagement-Systems konsequent weiter auf die Technologie der Karlsruher init innovation in traffic systems SE (ISIN DE 0005759807). Nachdem die US- Tochter INIT Inc. bereits in 2021 damit beauftragt wurde, eine innovative ID-basierte Ticketing-Lösung für die florierende Region im Herzen von Texas zu implementieren, soll das System nun mit einem Volumen von mehr als 40 Mio. US-Dollar erweitert werden. Die Mittel werden vor allem dazu verwendet, um neue Verkaufs- und Fahrscheinautomaten in den Bussen und an Haltestellen zu installieren.

Die jetzt von der Metropolitan Transit Authority of Harris County (METRO) gezogene Option ergänzt den Basisvertrag von nahezu 30 Millionen US-Dollar zum Aufbau eines modernen Fahrgeldmanagement-Systems. Der Basisvertrag umfasst die Lieferung und Installierung von rund 1.700 Fahrgastterminals für Linien- und Bedarfsbusse sowie 200 Ticketing-Automaten an den Haltestellen. Mit der jetzt gezogenen Option zur Auftragserweiterung erhöht sich der Lieferumfang um rund 1.300 Fahrscheinautomaten in den Fahrzeugen sowie weitere 160 Fahrscheinautomaten an den Haltestellen.

Zentrale Intelligenz des ID-basierten Systems ist das Hintergrundsystem MOBILEvario von init. Es bietet umfassende Funktionalitäten für Tarifmanagement und Einnahmenaufteilung sowie eine Bestpreis-Abrechnung für Fahrgäste. Die offene Architektur mit definierten Programmierschnittstellen (APIs) schafft die notwendige Flexibilität, um Drittsysteme und verschiedene Identifikationsmedien sehr einfach einzubinden und ermöglicht außerdem Systemerweiterungen, um auch zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.

ÖPNV zum Bestpreis für Houston

Von besonderer Bedeutung für METRO Houston ist dabei die Möglichkeit, im Hintergrundsystem unterschiedliche Tarife für die verschiedenen Fahrgastgruppen zu konfigurieren. Ermäßigte Fahrpreise und Studententarife sind mit diesem Ticketing-System neuster Generation möglich.

Mit MOBILEvario kann METRO alle Umsteigeregeln, Bestpreis-Berechnungsgrundlagen, Einnahmen und Abrechnungen verwalten. Überdies profitiert das Verkehrsunternehmen von einer erhöhten Flexibilität und Interoperabilität, die den Kunden schnelle und einfache Bezahlvorgänge ermöglicht.

Das neue ID-basierte System bietet den Fahrgästen einen besseren Service und mehr Benutzerfreundlichkeit. Über ein stark erweitertes und zuverlässiges Netz an Verkaufsstellen können die Fahrgäste ihre Konten mit Bargeld, Kredit- oder Bankkarten aufladen oder dafür auch das METRO-eigene Webportal oder ihr Smartphone nutzen.

Acht Ticketing-Großprojekte in den USA

„Das neue Fahrgeldmanagementsystem unterstützt METRO Houston dabei, seine Ziele zu erreichen: Erhöhung der Pünktlichkeit durch kürzere Einstiegszeiten, komfortablere Zahlungsoptionen für die Fahrgäste und den sicheren Betrieb eines skalierbaren Ticketing-Systems für die Zukunft“, so init-Vertriebsvorstand Dr. Jürgen Greschner.

METRO bedient das Stadtgebiet Houston und den Großraum Harris County in Texas mit Bus-, Straßenbahn-, und Paratransit-Linien. Mit jährlich über 100 Mio. Fahrgästen ist METRO Houston einer der größten Nahverkehrsdienstleister in den USA. Houston/Harris County ist die viertgrößte und eine der schnellst wachsenden Metropolregionen in den Vereinigten Staaten.

Der Auftrag von METRO Houston ist bereits der achte Großauftrag für ein Fahrgeldmanagementsystem, den init in den vergangenen Jahren in den USA gewinnen konnte. Ticketing-Lösungen von init sind in großem Maßstab bereits in Tampa und St. Petersburg (Florida), Grand Rapids (Michigan), Honolulu (Hawaii), Portland (Oregon), Providence (Rhode Island), Sound Transit Region (Seattle und umliegende Städte in Washington), San Diego (Kalifornien), und Spokane (Washington) erfolgreich im Einsatz.

 

Über METRO:

Die Metropolitan Transit Authority of Harris County (METRO) betreibt den Nahverkehr auf einer Fläche von 1.300 Quadratmeilen. Das Versorgungsgebiet von METRO umfasst die Stadt Houston, Harris County und 14 umliegende Städte. Houston ist die viertgrößte und eine der schnellst wachsenden Metropolregionen in den Vereinigten Staaten.

 

Kontakt:

Mitteilende Person:
Simone Fritz
Investor Relations
ir@initse.com


10.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

init innovation in traffic systems SE

Käppelestraße 4-10

76131 Karlsruhe

Deutschland

Telefon:

+49 (0)721 6100 0

Fax:

+49 (0)721 6100 399

E-Mail:

ir@initse.com

Internet:

www.initse.com

ISIN:

DE0005759807

WKN:

575980

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1484137


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this