Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 22 Minuten

TikTok-Influencer sorgen mit nicht jugendfreier Szene in Tanzvideo für Aufregung

Stefica Budimir-Bekan
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

The Go House – so nennt sich eine Gruppe von Social-Media-Influencern aus Dublin, die in einem Haus lebt, das einzig und allein dem Zweck dient, TikTok-Videos zu drehen und Millionen von Views abzustauben. Wie es aussieht, hat das neueste Tanzvideo der Truppe allerdings dazu geführt, dass sie ihre Bleibe verlassen musste. Grund dafür ist eine nicht ganz jugendfreie Szene im Hintergrund des Dance-Clips.

Die Mitglieder von The Go House filmen sich oft beim Tanzen (Bild: Instagram/thegohouse)
Die Mitglieder von The Go House filmen sich oft beim Tanzen (Bild: Instagram/thegohouse)

Thomas Arnold, Jake Browne, Lauren Whelan, Andrea Camila, Lewis Kelly, Ryan Mar, Shauna Davitt, Nia Gallagher und Leila Ecker sind Social-Media-Influencer, die bis dato in einem Luxus-Appartement zusammenlebten, in dem sie vor allem eins taten: TikTok-Videos drehen und sich im Netz einen Namen machen.

Grausam und gefährlich: Bauern warnen vor TikTok-Challenge

Eines dieser Videos wurde vor Kurzem millionenfach angeklickt – allerdings nicht wegen der Tanzeinlagen, die in dem Clip zu sehen sind, sondern wegen dem, was sich im Hintergrund abspielt: ein Paar, das allem Anschein nach Sex hat. “Ihr seid nicht die einzigen, die im Video tanzen”, kommentierte ein User den Post auf TikTok. Ein anderer meinte: “Bitte sagt mir, dass das nicht echt ist!”

Dass die berüchtigte FSK18-Szene nicht echt, sondern gestellt sei, wurde den TikTok-Stars tatsächlich auch von ihren Followern vorgeworfen. Dies verneinten die Influencer jedoch. Dennoch scheint ihnen der nicht jugendfreie Einsatz im Tanzvideo nun zum Verhängnis geworden zu sein, denn die Truppe wurde angeblich vom Hausbesitzer aus der luxuriösen Bleibe geworfen. Dabei ist sie am 2. September dieses Jahres erst dort eingezogen.

Neue Regeln: So will TikTok die Body Positivity stärken

Thomas Arnold, einer der Influencer, sagte: “Wir wurden rausgeworfen und müssen das Haus um 11 Uhr verlassen.” Seine Mitbewohnerin Lauren Whelan erklärte: “Es ist mir total egal. Solange ich Teil dieses Hauses bin, ist es mir total egal, wo das Haus liegt.”

“Es war hart, Tschüss zu sagen, aber größere und bessere Dinge stehen uns bevor”, heißt es auf dem Instagram-Account des ersten und einzigen TikTok-Hauses aus Irland.

VIDEO: Zahnpflege-Tipps auf TikTok: Bloß nicht nachmachen!