Blogs auf Yahoo Finanzen:

Inflation fällt im Januar unter zwei Prozent

Wiesbaden (dapd). Trotz kräftig gestiegener Strompreise hat sich die Teuerung in Deutschland zum Jahresbeginn spürbar abgeschwächt. Im Januar lagen die Verbraucherpreise um 1,7 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Es bestätigte damit eine erste Schätzung von Ende Januar. Im Dezember hatten die Preise im Jahresvergleich noch deutlich um revidierte 2,0 Prozent angezogen.

Grund für die wesentlich geringere Inflationsrate im Januar war aber vor allem ein Sondereffekt durch den Wegfall der Praxisgebühr. Allein weil Patienten seit Jahresbeginn beim Arztbesuch keine zehn Euro mehr für die Anmeldung zahlen müssen, sank die Inflationsrate um knapp 0,2 Prozentpunkte, wie die Statistiker erklärten.

Preistreiber waren dagegen Energie und Lebensmittel. Strom kostete den Angaben zufolge im Januar 12,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Für Gemüse mussten die Verbraucher im Jahresvergleich 8,6 Prozent und für Obst fast acht Prozent mehr bezahlen. Fleisch war 6,4 Prozent und Fisch 5,1 Prozent teurer.

Die Inflationsrate im Januar war so niedrig wie zuletzt im Juni 2012. Ein Wert unter zwei Prozent ist das Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB). Sie geht bei einer Inflationsrate von knapp unter zwei Prozent von stabilen Preisen aus.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
    Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig

    Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »