Suchen Sie eine neue Position?

Infineon-Quartalsgewinn bricht ein

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
IFX.DE10,07-0,08

Neubiberg (dapd). Der Halbleiterhersteller Infineon hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2013 kräftige Gewinneinbußen verzeichnet. Während der Umsatz zwischen Oktober und Dezember 2012 auf Jahressicht um zehn Prozent auf 851 Millionen Euro sank, fiel der Konzernüberschuss um 80 Prozent auf 19 Millionen Euro, wie Infineon (Xetra: 623100 - Nachrichten) am Donnerstag in Neubiberg bei München mitteilte.

Im Vergleich zum Vorquartal ging der Umsatz um 13 Prozent zurück, und der Gewinn sank um 86 Prozent. Das Segmentergebnis fiel auf Quartalssicht um 62 Prozent auf 44 Millionen Euro. Bei Halbleiterherstellern ist wegen der schwankenden Preise der Vergleich mit dem Vorquartal üblich.

Für das zweite Quartal erwartet das Unternehmen einen Anstieg des Umsatzes um einem mittleren einstelligen Prozentsatz gegenüber dem Vorquartal bei leicht steigendem Segmentergebnis. Vorstandschef Reinhard Ploss zeigte sich vorsichtig optimistisch. "Umsatz- und Ergebnis entsprechen unseren Erwartungen, die Sparmaßnahmen zeigen Wirkung. Solange die Weltwirtschaft keinen Dämpfer bekommt, sollte es wie erwartet weiter aufwärtsgehen", erklärte er.

dapd