Werbung
Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 17 Minuten
  • DAX

    18.590,89
    -157,31 (-0,84%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.983,11
    -59,91 (-1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    40.211,72
    +210,82 (+0,53%)
     
  • Gold

    2.439,00
    +10,10 (+0,42%)
     
  • EUR/USD

    1,0897
    -0,0004 (-0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.135,70
    +400,66 (+0,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.312,27
    -28,70 (-2,14%)
     
  • Öl (Brent)

    81,29
    -0,62 (-0,76%)
     
  • MDAX

    25.688,25
    -215,95 (-0,83%)
     
  • TecDAX

    3.384,60
    -24,33 (-0,71%)
     
  • SDAX

    14.570,66
    -114,34 (-0,78%)
     
  • Nikkei 225

    41.275,08
    +84,40 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    8.182,96
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    7.632,71
    -91,61 (-1,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.472,57
    +74,17 (+0,40%)
     

INDUSTRIE UND ZIVILGESELLSCHAFT SPRECHEN SICH FÜR DEN AUSBAU DES STROMNETZES AUS

Eine breite Koalition aus Elektrizitätswirtschaft, Umwelt- und Klimazivilgesellschaft, koordiniert von der Renewables Grid Initiative, ist sich einig, dass die neuen europäischen Entscheidungsträger den Netzen Priorität einräumen müssen

BERLIN, 18. Juni 2024 /PRNewswire/ -- Das europäische Stromnetz sowie die Umgestaltung und der Ausbau dieses Netzes sind für den Wohlstand und das Wachstum der europäischen Wirtschaft von wesentlicher Bedeutung. Vertreter der europäischen Energiewirtschaft, Übertragungsnetzbetreiber und Akteure der Zivilgesellschaft haben sich zusammengeschlossen, um eine einheitliche Stimme zu erheben: für einen beschleunigten Netzausbau zur Unterstützung der Energiewende, der Energiesicherheit und des Wirtschaftswachstums in Europa.

Renewables Grid Initiative Logo
Renewables Grid Initiative Logo

CEOs und leitende Angestellte in ganz Europa sind sich in ihrer Botschaft an die politischen Entscheidungsträger einig: „#GridsEmpower Europe (Netze stärken Europa). Nun ist es an der Zeit, dass wir die Netze stärken". Stromnetze tragen signifikant zu unserem Leben, unserer Industrie, unserer Gemeinschaft und unserer Energiesicherheit bei. Die Beschleunigung des Netzausbaus in den EU-Mitgliedstaaten ist eine gemeinsame Anstrengung, an der politische Entscheidungsträger, nationale und lokale Behörden, die Industrie, lokale Gemeinschaften und die Zivilgesellschaft beteiligt sein müssen.

WERBUNG

Als Reaktion auf die Interessen der Mitgliedstaaten bekräftigte die scheidende Europäische Kommission die Bedeutung eines beschleunigten Netzausbaus und die damit verbundenen Erfordernisse im Aktionsplan für Netze (Action Plan for Grids). Unter der neuen Führung in Brüssel muss Europa weiterhin an einem erweiterten Netz zusammenarbeiten und gleichzeitig die Flexibilität des Systems maximieren und sektorübergreifende Partnerschaften nutzen, um Standards für eine faire, kosteneffiziente und naturfreundliche Energiewende zu entwickeln.

„Europa verfügt über das nötige technologische Know-how für den Ausbau seiner Netze. Unsere Branche investiert mutig in die Stärkung dieses Fachwissens, in den Ausbau unserer Produktionskapazitäten und in die Schaffung von mehr dauerhaften, grünen Arbeitsplätzen. Die europäischen Länder müssen zusammenarbeiten, um die Netzmodernisierung und den Netzausbau zu unterstützen und unser heimisches Know-how in der Kabelherstellung zu nutzen, um Europa zu verbinden, unsere Industrie zu stärken und unsere Innovation voranzutreiben."

- Dr. Volker Wendt, Generalsekretär von Europacable, dem Verband der europäischen Kabelindustrie.

„Ein erweitertes europäisches Netz, das über alle Mitgliedstaaten hinweg verbunden ist, bietet Fabriken und Unternehmen die Möglichkeit, den Übergang zu einem vollständig dekarbonisierten System zu vollziehen. Dies ist unerlässlich. Ohne Stromnetze riskieren wir eine Deindustrialisierung in ganz Europa".

- Antonella Battaglini, CEO der Renewables Grid Initiative, einem Zusammenschluss europäischer Zivilgesellschaftorganisationen und Übertragungsnetzbetreiber.

„Ein robustes Stromnetz ist der Eckpfeiler für die Entwicklung der erneuerbaren Energien in Europa. Sie ist für eine sichere, zuverlässige und kosteneffiziente Energieversorgung Europas unerlässlich. Die Modernisierung und der Ausbau der Netze werden die Sicherheit aller EU-Mitgliedstaaten und der EU gewährleisten."

- Jochen Kreusel, Präsident von T&D Europe, dem Verband der europäischen Netztechnikanbieter.

Über RGI

Die Renewables Grid Initiative (RGI) ist ein einzigartiger Zusammenschluss von Nichtregierungsorganisationen und Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) aus ganz Europa, die sich in einem „Ökosystem der Akteure" für die Energiewende engagieren. Wir fördern einen fairen, transparenten und nachhaltigen Netzausbau, um das Wachstum der erneuerbaren Energien zu ermöglichen und eine vollständige Dekarbonisierung im Einklang mit dem Pariser Abkommen zu erreichen.

Medienanfragen

Stephanie Bätjer, Direktorin – Kommunikation bei RGI
stephanie@renewables-grid.eu
+49 30 2332 11017.

Zitate von Mitgliedern der #GridsEmpower-Koalition hier.

Kurze Video-Statements hier.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/2437970/RGI_Logo.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/industrie-und-zivilgesellschaft-sprechen-sich-fur-den-ausbau-des-stromnetzes-aus-302174415.html