Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 14 Minuten
  • Nikkei 225

    27.728,12
    +144,04 (+0,52%)
     
  • Dow Jones 30

    35.064,25
    +271,58 (+0,78%)
     
  • BTC-EUR

    34.579,09
    +705,41 (+2,08%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.005,54
    +29,64 (+3,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.895,12
    +114,58 (+0,78%)
     
  • S&P 500

    4.429,10
    +26,44 (+0,60%)
     

Indien verbietet Mastercard die Ausstellung neuer Karten

·Lesedauer: 1 Min.

NEU DELHI (dpa-AFX) - Die Landeszentralbank Indiens hat es Mastercard <US57636Q1040> verboten, neue Debit-, Kredit- und Prepaidkarten an indische Kundinnen und Kunden auszustellen. Der Grund: Die US-Firma verstoße gegen 2018 in Kraft getretene Datenspeicherungsvorlagen, teilte die Bank am Mittwoch mit. Demnach müssten Bezahldaten in Indien lokal gespeichert werden, damit es einen ungehinderten Zugang der Aufsicht gebe.

Das Kartenausstellungsverbot trete am Donnerstag kommender Woche in Kraft, hieß es in der Mitteilung. Bisherige Mastercard-Kundinnen und

-Kunden seien von der Weisung nicht betroffen. Kürzlich erst hatte es

die Landeszentralbank unter anderem auch American Express <US0258161092> verboten, neue Karten auszustellen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.