Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.640,47
    +70,11 (+0,45%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.116,77
    +13,74 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    35.152,38
    +221,45 (+0,63%)
     
  • Gold

    1.835,10
    +30,50 (+1,69%)
     
  • EUR/USD

    1,1891
    +0,0044 (+0,37%)
     
  • BTC-EUR

    33.455,04
    +182,56 (+0,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    936,74
    +6,38 (+0,69%)
     
  • Öl (Brent)

    73,27
    +0,88 (+1,22%)
     
  • MDAX

    35.272,92
    +72,22 (+0,21%)
     
  • TecDAX

    3.679,74
    +18,07 (+0,49%)
     
  • SDAX

    16.565,73
    +123,67 (+0,75%)
     
  • Nikkei 225

    27.782,42
    +200,76 (+0,73%)
     
  • FTSE 100

    7.078,42
    +61,79 (+0,88%)
     
  • CAC 40

    6.633,77
    +24,46 (+0,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.812,93
    +50,34 (+0,34%)
     

INDEX-MONITOR: Wirecard ab Dienstag nicht mehr im Stoxx Europe 600

·Lesedauer: 1 Min.

ZUG (dpa-AFX) - Infolge des Insolvenzantrags des deutschen Zahlungsabwicklers Wirecard <DE0007472060> werden dessen Aktien in der kommenden Woche aus dem Stoxx Europe 600 <EU0009658202> entfernt. Von Dienstag, 30. Juni an werden sie nicht mehr im Index der 600 größten börsennotierten europäischen Unternehmen zu finden sein, teilte die Index-Tochter Stoxx Ltd. der Deutschen Börse am späten Donnerstagabend mit. Im Wirecard-Bilanzskandal geht die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY mittlerweile von schwerer Kriminalität in quasi weltumspannendem Maßstab aus.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgestellt werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

Im Dax dürfte Wirecard derweil noch bis September bleiben, da hier die Regeln anders sind.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.