Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 50 Minuten

INDEX-MONITOR/Wegen Delisting: Linde wird zum 27. Februar aus dem Dax genommen

FRANKFURT (dpa-AFX) -Im Zuge des Delisting Gasekonzerns Linde IE00BZ12WP82 an der Frankfurter Börse wird die Aktie zum 27. Februar aus dem deutschen Leitindex Dax DE0008469008 genommen. Das teilte die Deutsche Börse DE0005810055 am Donnerstagabend mit. Informationen zum Nachfolger sollen am Abend des 17. Februar mitgeteilt werden. Laut den Index-Experten der Deutschen Bank und der Societe Generale FR0000130809 dürfte der Rüstungskonzern und Automobilzulieferer Rheinmetall DE0007030009 den freien Platz im deutschen Leitindex erhalten.

Die Linde-Aktionäre hatten dem Delisting am Mittwoch zugestimmt. Dass Linde den Dax verlassen will, hatte Vorstandschef Sanjiv Lamba im Herbst vergangenen Jahres vor allem damit erklärt, dass die doppelte Börsennotierung in New York und Frankfurt einen negativen Einfluss auf die Bewertung der Aktie habe.

Wichtiger Grund dafür dürfte die Kappungsgrenze für das maximale Gewicht jedes einzelnen Unternehmens im Dax sein. Sobald die Obergrenze von 10 Prozent des Gesamtbörsenwertes erreicht ist, wird im Zuge der vierteljährlichen Dax-Überprüfungen gekappt.

Mit Linde verliert der Dax auch seinen gemessen an am Börsenwert größten Titel. So bringt der Konzern es auf eine Marktkapitalisierung von 148 Milliarden Euro. Mit 132 Milliarden Euro folgt der Softwarekonzern SAP DE0007164600 auf Platz 2.