Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 20 Minuten
  • Nikkei 225

    23.244,74
    -173,77 (-0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    26.519,95
    -943,24 (-3,43%)
     
  • BTC-EUR

    11.257,57
    +7,86 (+0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,90
    -10,79 (-3,96%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,87
    -426,48 (-3,73%)
     
  • S&P 500

    3.271,03
    -119,65 (-3,53%)
     

INDEX-MONITOR: Shop Apotheke und Wacker Chemie im MDax

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Shop Apotheke <NL0012044747> sind von diesem Montag an erstmals Mitglied im MDax <DE0008467416>. Dem Index für mittelgroße Werte gehören zudem die Papiere des Spezialchemie-Herstellers Wacker Chemie <DE000WCH8881> wieder an, die im Juni 2019 in den SDax <DE0009653386> hatten absteigen müssen. Getauscht haben die beiden ihren Platz mit dem TV-Unternehmens RTL <LU0061462528> sowie der Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet <DE000A12UKK6>. Sie befinden sich nun im SDax, dem kleineren Bruder des MDax. Im Dax <DE0008469008> blieb indes - wie bereits bekannt - alles beim Alten.

Zudem nahm die Deutsche Börse am Freitag nach Handelsschluss weitere Änderungen im SDax vor. Neu in diesem 70 Werte umfassenden Index der Dax-Familie sind der Spezialpharma-Hersteller Medios <DE000A1MMCC8>, der unter anderem von Rocket Internet gegründete Online-Modehändler Global Fashion Group <LU2010095458> und das Essener IT-Unternehmen Secunet <DE0007276503>. Für die drei Neuzugänge mussten der Möbelhändler Steinhoff <NL0011375019>, der Ingenieurdienstleister Bertrandt <DE0005232805> und der Personalmanagement-Softwareanbieter Atoss <DE0005104400> ihre Plätze räumen.

Wichtig sind Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgestellt werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.