Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 37 Minuten
  • Nikkei 225

    27.482,27
    -124,19 (-0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    33.949,01
    -207,68 (-0,61%)
     
  • BTC-EUR

    21.368,23
    -486,57 (-2,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    528,33
    -8,56 (-1,59%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.910,52
    -203,27 (-1,68%)
     
  • S&P 500

    4.117,86
    -46,14 (-1,11%)
     

INDEX-MONITOR: Porsche AG ersetzt Puma im Dax - Stühlerücken in MDax und SDax

FRANKFURT (dpa-AFX) -Noch vor Weihnachten wird mit der Volkswagen-Tochter Porsche AG DE000PAG9113 ein weiterer Autobauer in den Dax DE0008469008 aufgenommen. Zudem gibt es im MDax und SDax einige Veränderungen. Wegen der Aufnahme der Porsche AG DE000PAG9113 in den Dax steigt der Sportartikelhersteller Puma DE0006969603 in den MDax ab und verdrängt dort den Batteriehersteller Varta DE000A0TGJ55, der in den Nebenwerteindex SDax absteigt. Das teilte die Deutsche Börse am späten Montagabend mit. Dadurch fällt der Online-Modehändler About You DE000A3CNK42 aus dem SDax.

Zudem werden die aktuell noch im MDax notierte Deutsche Wohnen DE000A0HN5C6 und der im SDax gelistete Bioethanolhersteller Verbio DE000A0JL9W6 die Plätze tauschen.

Mit dem Chiphersteller Elmos Semiconductor DE0005677108 und der Tochter des US-Telekomausrüsters Adtran, Adva (Optical) gibt es zudem zwei Aufsteiger in den SDax. Im Gegenzug werden der Immobilienentwickler Instone DE000A2NBX80 und der Spezialpharma-Anbieter und -Großhändler Medios DE000A1MMCC8 aus dem Nebenwerteindex herausgenommen.

Abgesehen von Adva und Medios hatten Experten die Veränderungen weitgehend erwartet. Die Änderungen treten am Montag, 19. Dezember, in Kraft. Sie sind wichtig für Fonds, die Indizes nachbilden. Sie müssen dann entsprechend umschichten.