Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,10
    -34,90 (-1,47%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.964,09
    -847,32 (-1,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.327,01
    -33,31 (-2,45%)
     
  • Öl (Brent)

    80,63
    -0,66 (-0,81%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

INDEX-MONITOR: Porsche AG dürfte Puma im Dezember aus dem Dax drängen

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Ende September an die Börse gebrachten Aktien des Sportwagenbauers Porsche AG DE000PAG9113 werden voraussichtlich noch vor Weihnachten den Dax DE0008469008 bereichern. Index-Experte Tom Koula von der Investmentbank Stifel Europe sieht die Volkswaren-Tochter (VW) DE0007664039 nach der Index-Überprüfung im Dezember "ganz klar im deutschen Leitindex".

Mit einem am Anteil der frei handelbaren Aktien gemessenen Börsenwert von knapp 15 Milliarden Euro "liegt Porsche aktuell auf Platz 22, gleich hinter Vonovia DE000A1ML7J1, und wäre damit also auch ein Fast Entry", erklärt er. Wenn im Dax - wie im Dezember - keine reguläre Index-Überprüfung ansteht, dann greifen außerordentliche Regeln. Während diese Regeln für Dax-Mitglieder weniger streng als die regulären sind, müssen Aufnahmekandidaten dagegen höhere Hürden überwinden.

Verdrängen würde der Sportwagenbauer im Dezember laut Koula aus heutiger Sicht den Sportartikelhersteller Puma SE DE0006969603. Mit einer am Streubesitz orientierten Marktkapitalisierung von 4,7 Milliarden Euro ist dieser derzeit das kleinste Dax-Mitglied, noch hinter dem Online-Händler Zalando DE000ZAL1111 oder dem Energietechnikkonzern Siemens Energy DE000ENER6Y0.

Weitere Änderungen im Dax werden aktuell nicht erwartet. Index-Experten räumen allerdings der Commerzbank DE000CBK1001 eine Chance auf einen Dax-Aufstieg ein, wenn der Industriegasekonzern Linde IE00BZ12WP82 der heimischen Börse tatsächlich den Rücken kehren und nur noch in den USA notieren sollte.

Die Deutsche Börse wird die Dax-Indizes am Montagabend, 5. Dezember überprüfen. Etwaige Änderungen treten am Montag, 19. Dezember, in Kraft.