Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 36 Minuten

INDEX-MONITOR: Kontinuität in großen Indizes im März - Nachrück-Problem im SDax

FRANKFURT (dpa-AFX) - Im März ist Kontinuität das Schlagwort für die großen Indizes Dax <DE0008469008>, EuroStoxx 50 <EU0009658145> und Stoxx Europe 50 <EU0009658160>. Zugleich dürfte auch im MDax <DE0008467416>, dem Index unterhalb des deutschen Leitindex, alles beim Alten bleiben.

Schwierigkeiten gibt es aber auf der Suche nach geeigneten Nachrückern für den SDax <DE0009653386>. In dem nach Börsenwert und -umsatz kleinsten Index der Dax-Familie könnten nämlich bis zu sechs Wechsel anstehen. Doch es mangelt Index-Experten zufolge an qualifizierten Unternehmen, um die Lücken aufzufüllen.

Im marktbreiten Stoxx Europe 600 <EU0009658202> Index, der die 600 größten Unternehmen Europas enthält, sind zudem laut JPMorgan <US46625H1005> und der LBBW mit K+S <DE000KSAG888> und Hella <DE000A13SX22> zwei deutsche Unternehmen abstiegsgefährdet.

Die Deutsche Börse <DE0005810055> nimmt die Dax-Familie am Mittwoch, 4. März, unter die Lupe und gibt etwaige Änderungen nach Börsenschluss bekannt. Die Index-Tochter Stoxx Ltd. überprüft ihre Indizes bereits früher, am letzten Handelstag im Februar. Sie informiert über auszutauschende Unternehmen daher bereits am Montagabend, 2. März. Umgesetzt werden alle etwaigen Änderungen aus diesen Überprüfungen zum Montag, 23. März.

Am Ende des ersten Quartals eines jeden Jahres stehen in den Indizes überwiegend außerordentliche Überprüfungen an. Für potenzielle Aufsteiger werden dann strengere Maßstäbe angelegt, als dies zu den regulären Index-Anpassungen im September der Fall ist. Regulär werden dagegen nur der MDax und der SDax sowie der Stoxx 600 überprüft.

Der einzige MDax-Anwärter ist nach Ansicht der Analysten Uwe Streich von der LBBW und Tobias Adler vom Bankhaus Oddo Seydler Hellofresh <DE000A161408>. Doch so stark ist der Kochboxen-Hersteller noch nicht, als dass er es aus eigener Kraft in den mittelgroßen Index der Dax-Familie schaffen könnte. "Für künftige Termine zur Index-Überprüfung sollte man Hellofresh aber im Auge behalten", sagt Adler.

Zugleich gibt es momentan kein MDax-Unternehmen, das die Verbleibekriterien nicht mehr erfüllt. Der Batterienhersteller Varta <DE000A0TGJ55> als nach Börsenwert auf Streubesitz-Basis kleinstes Unternehmen ist aktuell mit 1,3 Milliarden Euro noch groß genug. Die Wohnimmobilien-Gesellschaft Grand City <LU0775917882> ist gemessen am Börsenumsatz zwar der schwächste MDax-Wert, doch auch dieser ist immer noch ausreichend stark. "Alles in allem ist im März ein Wechsel im MDax unwahrscheinlich", resümiert Adler.

Im SDax indes gibt es mit dem UV-Technologie-Spezialisten Dr. Hönle <DE0005157101> und der Heidelberger Druck <DE0007314007> zwei Kandidaten, die den Regeln der Deutschen Börse zufolge wohl ausgetauscht werden müssen. Ebenfalls auf einem Entnahmeplatz befindet sich Experten zufolge SGL <DE0007235301>. Darüber hinaus seien auch der Ingenieursdienstleister Bertrandt <DE0005232805> und die Deutsche Beteiligungs AG <DE000A1TNUT7> gefährdet. Doch welche Unternehmen sind qualifiziert genug, all diese zu ersetzen? Mit den jüngsten Aufnahmen von LPKF Laser <DE0006450000> für TLG und Elmos Semiconductor <DE0005677108> für Adler Real Estate <DE0005008007> ist die Luft sehr dünn geworden.

Unisono rechnen Streich und Adler mit einer Rückkehr des Möbelhändlers Steinhoff <NL0011375019> in den SDax. Fraglich sei, ob der erst 2018 an die Börse gegangene Bürovermieter Godewind <DE000A2G8XX3> vor seiner Übernahme durch Covivo auch noch in den Index kommt. Das französische Immobilienunternehmen will Godewind komplett übernehmen und hat zur Absicherung der Transaktion bereits mit verschiedenen Aktionären Aktienkaufverträge abgeschlossen.

Für SGL könnten nach Ansicht von Adler womöglich entweder erneut Baywa <DE0005194062>, Stratec <DE000STRA555> oder auch der Software-Anbieter SNP Schneider <DE0007203705> in den SDax kommen. Diese müssten sich längerfristig dann behaupten. Daher bleibt es bis zuletzt auch ungewiss, ob letztgenannte womöglich Bertrandt, die Deutsche Beteiligungs AG oder beide ersetzen werden. Und die Luft wird dünner, denn weitere Übernahmen im SDax laufen bereits. Die nächsten Kandidaten, die bald ausscheiden könnten und für die dann Ersatz benötigt wird, sind RIB Software <DE000A0Z2XN6> und Isra Vision <DE0005488100>. /ck/tih/fba

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

  • Finanzen
    AFP

    Entsorgerverband kritisiert "flächendeckende" Schließung kommunaler Wertstoffhöfe

    Der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) hat scharf kritisiert, dass eine Vielzahl von kommunalen Wertstoffhöfen in der Corona-Krise ganz geschlossen oder nur eingeschränkt geöffnet sind. "Wir halten, auch in der Abwägung, diese Entscheidung nicht für richtig", erklärte bvse-Hauptgeschäftsführer

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Von der Leyen: EU hat 2,7 Billionen Euro gegen die Krise mobilisiert

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise haben die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten inzwischen 2,7 Billionen Euro mobilisiert. Diese Summe nannte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Donnerstag in Brüssel. "Das ist die größte Reaktion der EU auf eine Krise

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Grüne fordern vorübergehende Abschaltung von Atomkraftwerken

    BERLIN (dpa-AFX) - Die niedersächsischen Atomkraftwerke Grohnde und Emsland sollen bis zum Ende der Corona-Krise abgeschaltet werden - das fordert die Grünen-Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl. "Die deutschen Atomkraftwerke sind unter den gegebenen Umständen weniger denn je systemrelevant&

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/Berlins Bürgermeister: 'Sind noch nicht über den Berg'

    BERLIN (dpa-AFX) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat die Menschen aufgerufen, sich weiter konsequent an die Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie zu halten. "Wir sehen, dass das Infektionsgeschehen in unserer Stadt so ist, dass unser Gesundheitswesen noch Schritt

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Mensch aus einem der größten Slums in Indien stirbt an Coronavirus

    MUMBAI (dpa-AFX) - Ein Bewohner aus einem der größten Slums der Welt ist in Indien nachweislich am neuartigen Coronavirus gestorben. Nun fürchten lokale Behörden, dass sich das Virus dort rasch ausbreiten wird. Der 56-Jährige aus dem Dharavi-Slum in der indischen Millionenmetropole Mumbai war kurz vor

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP: KfW legt Fokus auf Corona-Hilfen - Minus im ersten Quartal erwartet

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Förderbank KfW macht die Unterstützung der heimischen Wirtschaft zu ihrer zentralen Aufgabe für 2020. "Die Corona-Krise stellt alles in den Schatten", sagte KfW-Chef Günther Bräunig am Donnerstag in einer Telefonkonferenz des Frankfurter Instituts. "Jetzt ist

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Banknotenhersteller G+D: Bargeld-Nachfrage steigt in der Krise

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Corona-Krise führt in vielen Ländern zu deutlich steigender Bargeld-Nachfrage. Das berichtete am Donnerstag das Münchner Traditionsunternehmen Giesecke + Devrient (G+D), einer der weltweit führenden Banknotenhersteller. Vermehrte Anfragen der Zentralbanken in dieser Hinsicht kommen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Banknotenhersteller G+D: Bargeld-Nachfrage steigt in der Krise

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Corona-Krise führt in vielen Ländern zu deutlich steigender Bargeld-Nachfrage. Das berichtete am Donnerstag das Münchner Traditionsunternehmen Giesecke + Devrient (G+D), einer der weltweit führenden Banknotenhersteller. Vermehrte Anfragen der Zentralbanken in dieser Hinsicht kommen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Von der Leyen kündigt neue Milliardenhilfen gegen Corona-Krise an

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat noch einmal milliardenschwere Hilfen gegen die Wirtschaftskrise angekündigt. "In dieser Coronavirus-Krise werden nur die stärksten Antworten ausreichen", erklärte von der Leyen am Donnerstag bei der Vorstellung ihrer Initiativen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    EuGH erlaubt Gaspreis-Erhöhung ohne persönliche Information

    LUXEMBURG (dpa-AFX) - Gasversorger dürfen ihre Preise ohne vorherige persönliche Information der Endkunden erhöhen - allerdings müssen dafür nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom Donnerstag bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Die obersten EU-Richter in Luxemburg hatten mit einem

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien Europa: Anleger bleiben nach schwachem Monatsauftakt zurückhaltend

    PARIS/LONDON/MAILAND (dpa-AFX) - Nach dem schwachen Monatsauftakt bleiben die Anleger an Europas Börsen wegen der anhaltenden Corona-Krise vorsichtig. Angeschoben durch eine rasante Erholung beim Ölpreis hatte der EuroStoxx 50 am Donnerstag zunächst zulegen können, büßte die Gewinne bis zum Mittag aber

  • Finanzen
    dpa-AFX

    dpa-AFX Überblick: Die Top-Themen am Aktienmarkt

    FRANKFURT (dpa-AFX) -

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Gewerkschaftsnahes Institut: Kurzarbeitergeld wegen Corona aufstocken

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das gewerkschaftsnahe Forschungsinstitut IMK hat sich für eine Aufstockung von Kurzarbeitergeld und Arbeitslosengeld I ausgesprochen, um die Folgen der Corona-Pandemie einzudämmen. "Es wird extrem wichtig sein, die Wirtschaft so schnell wie möglich wieder auf Touren zu bringen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Gewerkschaftsnahes Institut: Kurzarbeitergeld wegen Corona aufstocken

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das gewerkschaftsnahe Forschungsinstitut IMK hat sich für eine Aufstockung von Kurzarbeitergeld und Arbeitslosengeld I ausgesprochen, um die Folgen der Corona-Pandemie einzudämmen. "Es wird extrem wichtig sein, die Wirtschaft so schnell wie möglich wieder auf Touren zu bringen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Stagnation - Anleger in Habachtstellung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem äußerst nervösen Start in den Tag haben sich die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Donnerstagmittag kaum mehr bewegt. Der Leitindex Dax stand zuletzt bei 9547,85 Punkten und damit nur 0,03 Prozent über dem Schlusskurs vom Vortag. Bis dahin hatte er mehrmals das Vorzeichen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Stagnation - Anleger in Habachtstellung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem äußerst nervösen Start in den Tag haben sich die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Donnerstagmittag kaum mehr bewegt. Der Leitindex Dax stand zuletzt bei 9547,85 Punkten und damit nur 0,03 Prozent über dem Schlusskurs vom Vortag. Bis dahin hatte er mehrmals das Vorzeichen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Novartis auf 'Conviction Buy List'

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Novartis auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 113 Franken belassen. Dass der Verkauf des US-Generika- und Dermatologiegeschäfts an Aurobindo am Veto der US-Kartellbehörde FTC gescheitert sei und nun

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Novartis auf 'Conviction Buy List'

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Novartis auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 113 Franken belassen. Dass der Verkauf des US-Generika- und Dermatologiegeschäfts an Aurobindo am Veto der US-Kartellbehörde FTC gescheitert sei und nun

  • Finanzen
    dpa-AFX

    AKTIEN IM FOKUS: Trotz aktueller Erholung bleiben Bankenwerte ein heißes Eisen

    FRANKFURT/PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Bankenwerte haben sich am Donnerstag nach deutlichen Verlusten der vergangenen vier Handelstage etwas erholt. Letztlich setzten sie damit jedoch nur ihren Schlingerkurs fort, den sie nach dem vierwöchigen Corona-Crash inzwischen eingeschlagen haben. Mitte März hatte

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Jefferies startet Cancom mit 'Buy' - Ziel 58 Euro

    NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Jefferies hat Cancom mit "Buy" und einem Kursziel von 58 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit der Aktie des IT-Dienstleisters könnten Anleger vom aktuellen Digitalisierungstrend bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen insbesondere im Cloudgeschäft

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Jefferies startet Cancom mit 'Buy' - Ziel 58 Euro

    NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Jefferies hat Cancom mit "Buy" und einem Kursziel von 58 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit der Aktie des IT-Dienstleisters könnten Anleger vom aktuellen Digitalisierungstrend bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen insbesondere im Cloudgeschäft

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/Salzgitter AG verringert Produktion und prüft Kurzarbeit

    SALZGITTER (dpa-AFX) - Auch der Stahlkonzern Salzgitter muss seine Produktion wegen der Folgen der Corona-Krise drosseln. An einigen Standorten werde die Fertigung derzeit verringert, berichtete das Unternehmen am Donnerstag. Außerdem werde geprüft, ob man Kurzarbeit einführen müsse. Hierzu gebe es

  • Gaspreiserhöhung kann ohne persönliche Kundeninformation wirksam sein
    Finanzen
    AFP

    Gaspreiserhöhung kann ohne persönliche Kundeninformation wirksam sein

    Gasversorger müssen Preiserhöhungen eigentlich beim Kunden persönlich ankündigen - bei zur Versorgung verpflichteten Grundversorgern kann eine Preiserhöhung ausnahmsweise aber auch ohne persönliche Mitteilung wirksam sein, wie am Donnerstag der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschied. Zur

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Ostdeutsche Unternehmen bauen Produktion von Desinfektionsmittel auf und aus

    ZÖRBIG/SCHWARZHEIDE/WALDHEIM (dpa-AFX) - Zahlreiche Unternehmen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg versuchen derzeit, Krankenhäuser und Apotheken im Kampf gegen die Corona-Pandemie mit dringend benötigten Desinfektionsmittel zu beliefern. Dazu bauen sie eigens Produktionen auf oder

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/EU-Plan für Kurzarbeiter: 100 Milliarden Euro als Kredite

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die geplanten europäischen Hilfen für Kurzarbeiter sollen einem Entwurf der EU-Kommission zufolge in Form von Krediten an die EU-Staaten fließen. Eine Summe von bis zu 100 Milliarden Euro soll demnach durch Garantien von 25 Milliarden Euro aus den Mitgliedsstaaten abgesichert werden