Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.556,48
    -41,59 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.958,21
    -1,82 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    26.501,60
    -157,51 (-0,59%)
     
  • Gold

    1.878,00
    +10,00 (+0,54%)
     
  • EUR/USD

    1,1651
    -0,0027 (-0,2330%)
     
  • BTC-EUR

    11.650,81
    +262,94 (+2,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,07
    +1,43 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    35,62
    -0,55 (-1,52%)
     
  • MDAX

    25.721,00
    -80,82 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    2.813,38
    -21,72 (-0,77%)
     
  • SDAX

    11.620,75
    +81,13 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.577,27
    -4,48 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.594,24
    +24,57 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.911,59
    -274,00 (-2,45%)
     

INDEX-MONITOR: Fünf Neue im EuroStoxx 50 - Eine Änderung im Stoxx 50

·Lesedauer: 1 Min.

ZUG (dpa-AFX) - Der Immobilienkonzern Vonovia <DE000A1ML7J1> hält Einzug in den EuroStoxx 50 <EU0009658145>. Von diesem Montag an gehören außerdem der Bezahldienstleister Adyen <NL0012969182>, die Technologie-Holding Prosus <NL0013654783>, der Spirituosenhersteller Pernod Ricard <FR0000120693> und der Aufzughersteller Kone <FI0009013403> dem Eurozonen-Leitindex an.

Ihre Plätze räumen mussten für diese fünf der Gesundheitskonzern Fresenius <DE0005785604>, die Telekomkonzerne Orange <FR0000133308> und Telefonica <ES0178430E18> sowie die Banken BBVA <ES0113211835> und Societe Generale <FR0000130809>.

Im währungsgemischten Stoxx Europe 50 <EU0009658160> musste zudem die Bank Santander <ES0113900J37> dem Bezahldienstleister Adyen weichen.

Wichtig sind Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgestellt werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.