Deutsche Märkte geschlossen

INDEX-FLASH: Dax dreht nach frühen Gewinne ins Minus - US-Futures schwächeln

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wie schon am Vortag hatten frühe Dax <DE0008469008>-Gewinne am Dienstag nicht lange Bestand. Anleger nutzten die kleine Anfangserholung zum Ausstieg: Schon nach einer Handelsstunde war das Plus von bis zu 0,75 Prozent verflogen. Mit einem Abschlag von 0,76 Prozent auf 12 676,82 Punkte steuerte der Leitindex zuletzt sein Vorwochentief nahe 12 600 Zählern an. Auch der EuroStoxx 50 <EU0009658145> rutschte ins Minus und fiel um 0,7 Prozent. An den New Yorker Börsen drehten die Indikationen nach dem in den USA verlängerten Wochenende ins Minus.

Abgesehen von kurzen Erholungen wagen sich die Anleger derzeit wegen der hohen Unsicherheit weiter nicht nachhaltig aufs Börsenparkett. "Geld- und geopolitisch stehen die Börsenampeln weiter auf Rot, zudem ist aus technischer Sicht der Abwärtstrend im Dax intakt", erklärt der Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar von RoboMarkets. "Zu viele potenzielle Investoren stehen derzeit an der Seitenline und halten ihr Pulver trocken", argumentierte der Experte.

"Wir bleiben im Modus 'Sell the Rally' statt 'Buy the Dip' und konzentrieren uns weiterhin auf aktive Absicherungsstrategien", hieß es in einer Strategie-Studie des Analysten Jonathan Stubbs von der Berenberg Bank. Mit diesem Ansatz meint der Experte den schnellen Ausstieg bei Erholungen. Nach seiner Ansicht preisen die Aktienmärkte bislang nur eine konjunkturelle Abkühlung, aber noch keine Rezession ein. Letztere sei nun aber das Basisszenario der Berenberg-Ökonomen für 2023.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.