Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 9 Minuten

INDEX-FLASH: Dax & Co auf Talfahrt - Anleger scheuen zunehmend das Risiko

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT/PARIS/NEW YORK (dpa-AFX) - Der verdüsterte Blick des Softwarekonzerns SAP <DE0007164600> in die Zukunft hat am Montag die Anleger am deutschen Aktienmarkt und auch europaweit geschockt. Hinzu kommt eine zunehmende Risikoscheu angesichts sprunghaft steigender Corona-Neuinfektionen, die sich auch wieder in den Wirtschafts- und Stimmungsdaten - hierzulande etwa dem Info- Geschäftsklima und in den USA in den Neubauverkäufen - niederschlägt. Auch die Enttäuschung, dass es vor den US-Präsidentschaftswahlen wohl kein weiteres Hilfspaket für die weltgrößte Volkswirtschaft geben wird, hinterlässt aktuell an den Börsen weltweit ihre Spur.

Der Dax <DE0008469008> büßte am Nachmittag 3,65 Prozent auf 12 184,99 Punkte ein und sackte damit auf den tiefsten Stand seit Anfang Juli ab. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 <EU0009658145>, sank mit minus 2,90 Prozent auf 3106,21 Punkte auf ein Einmonatstief. In den USA ging es für den Dow Jones Industrial <US2605661048> zugleich um 2,45 Prozent auf 27 640,16 Zähler abwärts. Auch die technologielastigen Nasdaq-Börsen, die sich zunächst noch recht stabil hielten, gaben zuletzt um 1,7 Prozent nach.