Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 14 Minuten
  • Nikkei 225

    26.758,96
    -290,51 (-1,07%)
     
  • Dow Jones 30

    30.946,99
    -491,31 (-1,56%)
     
  • BTC-EUR

    19.300,11
    -490,39 (-2,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    440,51
    -9,56 (-2,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.181,54
    -343,06 (-2,98%)
     
  • S&P 500

    3.821,55
    -78,56 (-2,01%)
     

Impfstoff: 2 gute News für die Biontech-Aktie und die Novavax-Aktie

Biotech
Biotech

Biontech (WKN: A2PSR2) ist zwar in den letzten Jahren durch seinen COVID-19-Impfstoff bekannt geworden, doch der ganz große Erfolg könnte erst noch bevorstehen. Das Unternehmen wurde ursprünglich gegründet, um Krebsimpfstoffe zu entwickeln und so die Behandlung der oft tödlich verlaufenden Krankheit deutlich zu verbessern.

1. Biontech mit Studienerfolg

Nun berichtet Biontech über einen Krebs-Impfstoff-Studienerfolg. In der ersten klinischen Erprobungsphase einer „mRNA-basierten individualisierter Neoantigen-spezifischen Immuntherapie in Kombination mit dem Anti-PD-L1-Immun-Checkpoint-Inhibitor Atezolizumab und Chemotherapie gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs“ wurde eine „signifikante Korrelation zwischen der durch den Krebs-Impfstoff ausgelösten Immunantwort und einem verzögerten Wiederauftreten des Tumors“ festgestellt.

Anhand des Tumorprofils einzelnen Patienten erstellt Biontech einen individualisierten Impfstoff.

Die Untersuchung am Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York zeigte zudem ein vorteilhaftes Sicherheitsprofil. Nur bei einem von 16 Patienten traten Fieber, Bluthochdruck und Nebenwirkungen dritten Grades auf. Bei acht von 16 Patienten führte BNT122 zu einer neoantigen-spezifischen T-Zell-Antwort. Während einer Nachbeobachtungszeit von 18 Monaten wiesen Patienten mit einer Immunantwort ein signifikant längeres, rückfallfreies Überleben auf.

„Unsere Forschungsarbeit und die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass das Immunsystem Neoantigene bei Bauchspeicheldrüsenkrebs erkennen kann und dass wir mRNA-Impfstoffe einsetzen können, um T-Zellen bei Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs zu stimulieren, damit sie Neoantigene erkennen. Wir freuen uns darauf, diese Ergebnisse in einer größeren randomisierten Studie weiter zu untersuchen“, so der leitende Prüfarzt der Studie am Memorial Sloan Kettering Cancer Center Dr. Vinod Balachandran.

Biontech arbeitet bei der Entwicklung des Produktkandidaten BNT122 mit Genentech (Teil des Roche (WKN: 855167)-Konzerns) zusammen.

„Die frühen Ergebnisse dieser Phase-1-Studie sind ermutigend und wir freuen uns darauf, sie in einer größeren randomisierten Studie weiter zu untersuchen“, so Biontechs Mitgründerin und Chief Medical Officer Prof. Dr. Özlem Türeci.

2. FDA-Berater befürworten Novavax-Impfstoff-Zulassung

Novavax (WKN: A2PKMZ)-Aktien profitieren heute (08.06.2022) von einer Zulassungsempfehlung des Beratungsgremiums für Impfstoffe und verwandte biologische Produkte der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA. Es votierte mit 21 Ja- Stimmen und einer Enthaltung für die Zulassung des Novavax-Impfstoffs.

In einer Zulassungsstudie mit 25.657 Teilnehmern erreichte Novavax eine Wirksamkeit von 90,4 %.

Der Impfstoff ist proteinbasiert und wird in einem zwei Dosen-Schema verabreicht. Das Komitee kam zu der Einschätzung, dass er sicher und wirksam sei. Dennoch fehlten Daten zur Wirksamkeit gegen die Omikron-Variante und zuletzt traten in anderen Ländern Herzmuskelentzündungen auf. Allerdings kommen sie mit Novavax nicht häufiger als bei den bereits zugelassenen Impfstoffen vor. Forscher vermuten dahinter mittlerweile einen Klasseneffekt aller COVID-19-Impfstoffe.

Das Gremium diskutierte allerdings die Frage, ob angesichts der wirksamen mRNA-Impfstoffe ein weiterer Impfstoff notwendig sei. Schließlich kam es zu der Einschätzung, dass Novavax den Bedarf an nicht-mRNA-basierten Impfstoffen deckt und somit die Impfquote erhöht.

Der Artikel Impfstoff: 2 gute News für die Biontech-Aktie und die Novavax-Aktie ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.