Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 31 Minute
  • DAX

    15.745,10
    +52,97 (+0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.162,60
    +17,70 (+0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    34.941,30
    +148,63 (+0,43%)
     
  • Gold

    1.800,70
    -13,80 (-0,76%)
     
  • EUR/USD

    1,1844
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    31.969,68
    -1.256,43 (-3,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    944,20
    -31,70 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    68,29
    +0,14 (+0,21%)
     
  • MDAX

    35.670,54
    +184,99 (+0,52%)
     
  • TecDAX

    3.815,44
    +53,56 (+1,42%)
     
  • SDAX

    16.635,15
    +26,56 (+0,16%)
     
  • Nikkei 225

    27.728,12
    +144,04 (+0,52%)
     
  • FTSE 100

    7.117,66
    -6,20 (-0,09%)
     
  • CAC 40

    6.783,73
    +37,50 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.837,70
    +57,17 (+0,39%)
     

Immofinanz zieht Angebot für S Immo nach HV-Misserfolg zurück

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Die Großfusion der österreichischen Immobilienfirmen Immofinanz AG und S Immo AG ist erneut gescheitert. Nachdem die Immofinanz auf einer außerordentlichen Hauptversammlung der S Immo mit einer für den Deal erforderlichen Satzungsänderung keinen Erfolg hatte, zieht sie ihr Übernahmeangebot zurück.

“Die Abstimmung bot die Möglichkeit, den Weg für die Zusammenführung der beiden Unternehmen zu ebnen und aus S Immo und Immofinanz einen großen österreichischen Player zu formen, der in Europas Top-Liga mitspielt”, so Immofinanz-CFO Stefan Schönauer in einer Mitteilung. “Aktionäre der S Immo haben leider dagegen entschieden. Damit ist unser Angebot nicht mehr gültig.”

Die Immofinanz, die für den Deal unter anderem durch eine Kapitalerhöhung und eine neue Anleihe Barmittel eingesammelt hatte, werde ihren Kurs nun “strategiekonform fortsetzen”, hieß es in der Mitteilung. Immofinanz gehören 26% der S-Immo-Aktien mit einem Marktwert von rund 414 Millionen Euro.

Die S Immo hatte bereits letzten Monat mitgeteilt, sie werde im Falle eines Scheiterns ihre eigenen Anteile an Immofinanz sowie an der CA Immobilien Anlagen AG versilbern und in neue Immobilien investieren.

More stories like this are available on bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.