Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 30 Minuten
  • Nikkei 225

    29.387,09
    +225,29 (+0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    34.393,75
    -85,85 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    33.596,19
    +1.139,69 (+3,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.017,42
    +48,58 (+5,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.174,14
    +104,72 (+0,74%)
     
  • S&P 500

    4.255,15
    +7,71 (+0,18%)
     

Immervision gewinnt Patentstreitigkeit mit LG Electronics

·Lesedauer: 2 Min.

Gemäß Entscheidung des Patent Trial and Appeal Board hat LG seine Ansprüche nicht ausreichend nachgewiesen

Immervision, der Erfinder von Weitwinkeloptik mit Verzerrungsregler und führende Entwickler fortschrittlicher Bildgebungssysteme, gab heute bekannt, dass das Unternehmen sein Patent erfolgreich gegen die von LG Electronics vorgebrachten Anfechtungen verteidigt hat.

Im November 2019 rief LG das Patent Trial and Appeal Board (PTAB) an, um die Gültigkeit eines der wichtigsten Patente von Immervision (US-Patent Nr. 6.844.990) zu bestreiten. Vor einigen Wochen entschied das PTAB jedoch einstimmig, dass die von LG angefochtenen Ansprüche gegenüber den Ausführungen über bisherigen Stand der Technologie nicht unpatentierbar seien.

„Immervision hat die vergangenen zwei Jahrzehnte damit verbracht, seine innovativen Bildgebungstechnologien zu entwickeln, Lizenzen dafür in mehreren Branchen zu vergeben und dort zu implementieren", erklärte Pascale Nini, President und Chief Executive bei Immervision. „Das geistige Eigentum und Patentportfolio von Immervision repräsentieren echte Innovationsarbeit und sind schützbar. Es ist mir sehr wichtig, dass wir unsere Kunden und Lizenznehmer weltweit mit unserem geistigen Eigentum schützen können."

2018 erhob Immervision eine Zivilklage gegen LG wegen Patentverletzungen bei mehreren Smartphone-Modellen mit Weitwinkelkameratechnik. LG reagierte darauf mit der Anfechtung der Gültigkeit des Patents von Immervision vor dem US-amerikanischen Patent- und Markenamt. Das PTAB-Gremium bestätigte, dass LG seine Beweislast zu zeigen, dass die angefochtenen Ansprüche nicht patentierbar seien, nicht erfüllt habe.

Das fortschrittliche Weitwinkelbildgebungssystem von Immervision, bei dem Optik, Bildverarbeitung und Sensorfusionstechnologie miteinander kombiniert werden, kommt in diversen Anwendungen zum Einsatz, darunter Verbraucherelektronik, Transport, Robotik, Sicherheit, Heimgeräte bis hin zum Internet der Dinge, Verteidigung und anderen. Wenn Immervision ein optisches Design entwickelt, definiert das Unternehmen technische Daten, um intelligentere Pixel zu erzielen, zusammen mit einer Bildverarbeitung, die die besten Ergebnisse für die jeweilige Anwendung erbringt.

Angesichts der Innovations-DNA im maschinellen Sehen denkt das Unternehmen nun über die Zukunft der maschinellen Wahrnehmung nach, bei der visuelle Daten und andere Sensoren die künstliche Intelligenz speisen.

Weitere Informationen zu dieser Angelegenheit erhalten Sie auf dem Portal.

Über Immervision

Mit mehr als 20-jähriger Innovationserfahrung schafft Immervision Lösungen, die über das menschliche Auge hinaussehen. Um einer Maschine ein „übermenschliches" Sehvermögen zu verschaffen und das volle Potenzial der künstlichen Intelligenz zu erschließen, entwickeln wir fortschrittliche Bildgebungssysteme, bei denen Optik, Bildverarbeitung und Sensorfusionstechnologie miteinander kombiniert werden. Unsere Deep-Seeing-Technologie versetzt Hardware- und Software-Hersteller in die Lage, intelligente Geräte mit dem bestmöglichen Sehvermögen für die jeweilige Branche auszustatten, darunter Verkehrswesen, Sicherheit, Verteidigung, Computing, Robotik und andere mehr. www.immervision.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210601006145/de/

Contacts

Manuel Magini
manuel.magini@immervision.com