Suchen Sie eine neue Position?

IG Metall will Mitglieder im Handwerk gewinnen

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
IGG.L736,50+5,5000

Düsseldorf (dapd). Die Industriegewerkschaft Metall will sich stärker um Handwerksbetriebe kümmern und so neue Mitglieder gewinnen. Wie die "Wirtschaftswoche" berichtet, hat die Gewerkschaft regionale "Task Forces" gebildet, um expandierende Betriebe aufzuspüren und Kontakte in die Belegschaft zu knüpfen.

"Der Fünf-Mann-Betrieb ist für uns kaum erreichbar. Wo aber größere Einheiten im Handwerk entstehen, da klopfen wir kräftig an die Tür. Die IG Metall muss stärker als bisher den Fokus auf binnenmarktorientierte Branchen legen", sagte IG (London: IGG.L - Nachrichten) -Metall-Vizechef Detlef Wetzel der Zeitschrift.

Wichtigstes Ziel der Gewerkschaft sei die Gründung von Betriebsräten, hieß es. Auch den Kontakt zu Berufsschulen wollten die Arbeitnehmervertreter ausbauen, um die rund 220.000 Azubis im Metallhandwerk für sich zu gewinnen. Insgesamt 750.000 Euro stelle die Gewerkschaft bereit, um mit einer Unternehmensberatung spezielle Fortbildungsangebote für Betriebsräte im Handwerk anzubieten, schreibt das Blatt. Weitere Mittel für die "Offensive Handwerk" kämen aus dem 20 Millionen Euro schweren Investitionsfonds der Gewerkschaft.

Im Handwerk arbeiten dem Bericht zufolge rund 1,3 Millionen Menschen im Organisationsbereich der IG Metall, etwa im Stahl- und Metallbau, in Kfz-Werkstätten, Tischlereien, Elektro-, Heizungs- und Sanitärbetrieben. Der gewerkschaftliche Organisationsgrad liege dort jedoch nach internen Berechnungen der IG Metall unter zehn Prozent.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Alles neu macht der März – in diesem Monat treten gleich mehrere neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Eine davon dürfte besonders viele Menschen begeistern: Ab 1. März soll die Steuererklärung erleichtert werden, wie "Focus" berichtet. Dafür gibt es künftig ein vorausgefülltes Formular vom Finanzamt. Alle bereits gesammelten …

  • Schäuble will für Athen «sehr strenge Maßstäbe» anlegen
    Schäuble will für Athen «sehr strenge Maßstäbe» anlegen

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will Griechenland harte Auflagen machen, sollte im Sommer ein drittes Hilfspaket nötig werden: «Ob Griechenland weitere Hilfen braucht, wird man sehen, wenn das zweite Programm beendet ist.»

  • Ikea baut drahtlose Ladestationen in Möbel ein
    Ikea baut drahtlose Ladestationen in Möbel ein

    Das könnte dem drahtlosen Aufladen von Smartphones und Tablets einen Schub geben: Ikea baut entsprechende Ladestationen direkt in einige Möbel ein.

  • Samsung kontert iPhone 6 mit Flaggschiff-Duo
    Samsung kontert iPhone 6 mit Flaggschiff-Duo

    Sein neues Flaggschiff-Smartphone ist für Samsung besonders wichtig: Mit dem Erfolg des iPhone 6 schloss Apple im Weihnachtsgeschäft beim Absatz zum Weltmarktführer auf. Nun will Samsung das Ruder herumreißen.

  • BMW stellt in diesem Jahr 8000 neue Mitarbeiter ein
    BMW stellt in diesem Jahr 8000 neue Mitarbeiter ein dpa - So., 1. Mär 2015 07:57 MEZ
    BMW stellt in diesem Jahr 8000 neue Mitarbeiter ein

    BMW heuert angesichts gut laufender Geschäfte in diesem Jahr mehr neue Mitarbeiter an als je zuvor. Weltweit werde der Konzern mehr als 8000 Menschen unbefristet einstellen, kündigte Personalvorständin Milagros Caiña-Andree an. Mehr als 5000 davon in Deutschland.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »