Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.556,48
    -41,59 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.958,21
    -1,82 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    26.501,60
    -157,51 (-0,59%)
     
  • Gold

    1.878,80
    +10,80 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,1650
    -0,0029 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    11.613,40
    +225,53 (+1,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,06
    +1,42 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    35,72
    -0,45 (-1,24%)
     
  • MDAX

    25.721,00
    -80,82 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    2.813,38
    -21,72 (-0,77%)
     
  • SDAX

    11.620,75
    +81,13 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.577,27
    -4,48 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.594,24
    +24,57 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.911,59
    -274,00 (-2,45%)
     

IDEMIA startet Global Fintech Accelerator Card Program zur Unterstützung von FinTechs und Neobanken bei der Kartenausstellung

·Lesedauer: 5 Min.

IDEMIA, der weltweit führende Anbieter von Augmented-Identity-Lösungen, unterstützt FinTechs bei der raschen Einführung von Kartenprogrammen mit dem IDEMIA Fintech Accelerator Card Program, das von Kunden-Onboarding bis Kartenausstellung reicht

Vor dem Hintergrund des rasanten Wandels der Bankenbranche hilft IDEMIA, der weltweit führende Anbieter von Augmented-Identity-Lösungen, FinTechs und Neobanken durch den Start des Global Fintech Accelerator Card Program. Dieses neue Programm beschleunigt den Prozess vom Onboarding des Karteninhabers bis hin zur Kartenausstellung.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201005005808/de/

(Photo: Business Wire)

Die führende Position von IDEMIA im Segment der Kartenherstellung als Nummer 1 unter den weltweiten FinTech-Partnern für Kartenausstellungen, beruht auf der langjährigen Erfahrung eines globalen, engagierten FinTech-Teams sowie einem globalen Netzwerk aus 30 Servicezentren in 26 Ländern. FinTechs profitieren von den Kapazitäten und dem Know-how von IDEMIA, um Kartenausstellungen überall auf der Welt zu ermöglichen.

Im Laufe der Jahre hat IDEMIA das weltweit größte Netzwerk von Personalisierungszentren aufgebaut, mit dem Ziel, die Lieferzeiten durch eine hohe Reaktionsfähigkeit und die Nähe zum Karteninhaber zu optimieren. Alle 30 Servicezentren nutzen ein Common Personalization System (CPS), um eine sofortige Erstellung von Kartenprofilen zu ermöglichen und diese sicher zu übertragen und für alle Servicezentren bereitzustellen. Auf diese Weise können aufstrebende Fintechs rasch weltweit expandieren. Neben dem CPS sind sämtliche IDEMIA-Standorte über den IDEMIA-Hub mit fast allen regionalen und globalen Zahlungskartenprozessoren und BaaS-Anbietern verbunden, sodass Dienste und Lösungen weltweit sicher repliziert, erweitert, gemeinsam genutzt und optimiert werden können.

Das IDEMIA FinTech Accelerator Card Program profitiert von engagierten lokalen, regionalen und globalen FinTech-Teams, die darin geschult sind, die Entwicklung eines Kartenprodukts zu unterstützen. Dadurch wird sichergestellt, dass FinTechs ein differenziertes Produkt auf den Markt bringen können. Vor der Kartenherstellung werden die Bedürfnisse aller Beteiligten innerhalb eines FinTech berücksichtigt, um einen optimalen Start der Kartenausstellung zu gewährleisten. IDEMIA-Experten bieten Beratungsdienstleistungen über den Einsatz innovativer Lösungen an und helfen FinTechs bei der weiteren Differenzierung des Produkts, etwa durch Kartenverpackung, IDEMIA-Metallkarten, biometrische Karten (F.CODE), Karten mit dynamischem Sicherheitscode (MOTION CODE) und recycelte Karten (GREENPAY).

Mithilfe der digitalen IDEMIA-Ressourcen können Kunden die physische Karte mit digitalen Dienstleistungen kombinieren. Das FinTech Accelerator Card Program implementiert nicht nur ein nahtloses Verfahren für eine erfolgreiche Karteneinführung, sondern liefert auch zusätzliche digitale Dienste wie den mobilen Identitätsnachweis für die Erstellung eines Kundenkontos oder IDEMIA Card Connect: eine Möglichkeit, Karten zu aktivieren oder eine sichere Kundenauthentifizierung vorzunehmen, indem die kontaktlose Karte ans Mobiltelefon gehalten wird. Mit den digitalen Ressourcen von IDEMIA können FinTechs ihre Mobile-Banking-Apps durch moderne Zahlungsfunktionen über virtuelle Karten ergänzen und so eine neuartige Customer Journey bei Präsenz- und Fernabsatzgeschäften ermöglichen.

„Wir sind uns bewusst, dass die FinTech-Welt innovative Lösungen braucht und schnell auf Marktentwicklungen reagieren muss. Unser Accelerator Card Program tut genau das und stellt sicher, dass wir den Prozessoren, BaaS-Anbietern und FinTech-Kunden helfen können, ihre Produkte so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen und global zu expandieren, ohne dass in jedem Land ein neues Projekt gestartet werden muss."
Stuart Yaxley | Senior Vice President Global Accounts and FinTechs for Financial Institutions, IDEMIA.

„Das FinTech Accelerator Card Program und der Hub von IDEMIA sind strategische Weichenstellungen zum Aufbau einer zukunftsweisenden Schnittstelle sowie zur Vereinfachung der Geschäftsprozesse unserer bestehenden und zukünftigen globalen Fintech-Kunden, etwa durch die Bereitstellung einer Vielzahl an attraktiven Angeboten wie Metallkarten, recycelte Plastikkarten und digitale Lösungen. Das IDEMIA FinTech-Team verfügt über eine herausragende Kompetenz auf seinem Gebiet, und dank unserer gemeinsamen globalen Reichweite besitzt unsere Partnerschaft ein enormes Potenzial, da wir die internationalen Wachstumsinitiativen unserer Kunden unterstützen können. Darüber hinaus hat das globale Service-Delivery-Team bei IDEMIA dafür gesorgt, dass die Schnittstelle, die wir in Zusammenarbeit mit ihnen eingerichtet haben, allen Bedürfnissen und Erwartungen unserer Kunden gerecht wird."
Neil Harris | Group Chief Commercial Officer bei GPS – Global Processing Services.

„Wir bei OneCard haben uns entschieden, eine neue Art von Kreditkarte zu erfinden, und haben eine Mobile First Metal Credit Card auf den Markt gebracht. Dazu brauchten wir einen Partner, der die gleiche Unternehmensphilosophie verfolgt und den Verbraucher an erste Stelle setzt. Das IDEMIA FinTech-Team war unser Partner der Wahl, um die faszinierende Metal OneCard mit einem Gewicht von 16 Gramm zu entwickeln. Ihr personalisiertes Metallkartenangebot hat zur Differenzierung der OneCard beigetragen. IDEMIA war in der Lage, das Produkt trotz der schwierigen Zeiten bereitzustellen."
Vibhav Hathi, Mitgründer und CMO, OneCard

Über IDEMIA

IDEMIA, der weltweit führende Anbieter im Bereich „Augmented Identity‟, stellt eine vertrauenswürdige Umgebung bereit, in der Bürger und Verbraucher gleichermaßen in der Lage sind, ihre täglichen Aktivitäten (wie z. B. Bezahlen, Vernetzen und Reisen) sowohl in der physischen als auch in der digitalisierten Welt auszuführen.
Der Schutz unserer Identität ist in der Welt, in der wir heute leben, von allergrößter Bedeutung. Mit unserem entschiedenen Eintreten für „Augmented Identity‟, eine Identität, die für Privatsphäre und Vertrauen sorgt und sichere, authentifizierte und verifizierbare Transaktionen gewährleistet, definieren wir die Art und Weise neu, wie wir denken, wie wir produzieren und wie wir eines der wichtigsten Güter – unsere Identität – für Personen oder Objekte nutzen und schützen, und zwar immer und überall dort, wo es um Sicherheit geht. Wir stellen „Augmented Identity‟ für internationale Kunden aus den Sektoren Finanzen, Telekommunikation, Identitätsdienste, öffentliche Sicherheit und IoT bereit.

Mit nahezu 15.000 Mitarbeitern weltweit bedient IDEMIA Kunden in 180 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.idemia.com / Folgen Sie IDEMIA unter @IDEMIAGroup auf Twitter

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201005005808/de/

Contacts

Pressekontakt:
Hanna Sebbah
idemia@havas.com
+33 (0) 6 63 73 30 30