Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 42 Minuten

IDEMIA lanciert GREENPAY, ein nachhaltiges, durchgängiges Angebotsportfolio für Finanzinstitute

·Lesedauer: 5 Min.

IDEMIA, der weltweit führende Anbieter im Bereich Augmented Identity, gibt heute die Markteinführung von GREENPAY bekannt, einem umweltfreundlichen globalen Angebot für Finanzinstitute, das im Einklang mit der CSR*- und Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens steht.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201001005855/de/

(Photo: Business Wire)

Die Geschäftstätigkeit von IDEMIA orientiert sich an den Belangen des Umweltschutzes. Mit GREENPAY setzt sich IDEMIA dafür ein, die heutige Wegwerfmentalität zu beenden und eine Änderung unserer Gewohnheiten zu bewirken. Bei IDEMIA ist man darauf stolz, Lösungen zu entwickeln, die weniger Kunststoff- und Papierabfälle erzeugen, die Boden- und Wasserverschmutzung verringern und gleichzeitig die CO2-Bilanz des Unternehmens verbessern.

Mit GREENPAY setzt IDEMIA sich dafür ein, alle Aspekte der Zahlungskarten-Wertschöpfungskette mit den folgenden Zielsetzungen kontinuierlich zu verbessern:

  • Minimierung der Umweltbelastungen durch die Prozesse und Serviceleistungen des Unternehmens

  • Entwicklung von innovativen, umweltfreundlichen Produkten, Serviceleistungen und Lösungen

  • Unterstützung für die Kunden von IDEMIA, damit diese mit dem Produktangebot des Unternehmens ihre Umweltzielsetzungen erreichen können

GREENPAY umfasst umweltfreundliche Lösungen für Kartenträger, fortschrittliche kartenbezogene Serviceleistungen wie beispielsweise ökologisch entwickelte Verpackungen, den On-Demand-Druck von PEFC/FSC-zertifizierten Kartenträgern, digitale Warnhinweise und E-Dokumente sowie weitere Dienstleistungen, die es Finanzinstituten ermöglichen, ihre Nachhaltigkeitsstrategie umzusetzen.

In den vergangenen Monaten haben Kunden von IDEMIA aus aller Welt, etwa aus Lateinamerika, den USA, Europa und Asien, das Angebot GREENPAY angenommen. Einige Beispiele:

  • Die Visa WWF Debit Card-i der Bank RHB1 ist eine Zahlungskarte aus recyceltem PVC. Sie ist seit Juli 2020 für alle Neu- und Bestandskunden von RHB in Malaysia erhältlich. Die Karten sind mit modernster Technologie ausgestattet, die reibungslose Zahlungsmöglichkeiten unterstützt; sie haben alle Dauerfestigkeitsprüfungen bestanden, sind ISO-zertifiziert und EMV-konform.

  • Die BBVA2 hat sich für die vertrauenswürdigen Lösungen von IDEMIA entschieden, welche die Kunden der Bank bei der ökologischen Umstellung begleiten werden. Diese Partnerschaft wird es der Bank ermöglichen, ihre Kunden in allen Ländern, in denen sie präsent ist, bis Ende 2021 nach und nach mit Karten aus „umweltfreundlichen" Materialien zu beliefern.

  • Darüber hinaus bietet IDEMIA auch Treezor3 an, eine Karte, die wenig natürliche Ressourcen verbraucht, aber dennoch weder die Sicherheit noch den Komfort für den Endanwender beeinträchtigt. Die Zusammenarbeit von IDEMIA und Treezor, dem französischen Marktführer im Bereich Banking-as-a-Service, mündete in die Markteinführung der allerersten umweltfreundlichen Karte durch ein FinTech-Unternehmen in Frankreich.

  • IDEMIA erhielt außerdem von seinem Recycling-PVC-Lieferanten „UL Environment Inc." die Zertifizierung „Environmental Claim Validation Summary".

Darüber hinaus leisten alle Produkte und Serviceleistungen der Marke GREENPAY über den zertifizierten Partner von IDEMIA einen finanziellen Beitrag zu wichtigen Umweltprojekten in aller Welt, die im Einklang mit den von den Vereinten Nationen aufgestellten Zielen für nachhaltige Entwicklung stehen.

Amanda Gourbault, Executive Vice President des Bereichs Financial Institutions von IDEMIA, äußerte sich dazu folgendermaßen: „Bei IDEMIA nehmen wir die nachhaltige Entwicklung sehr ernst. Wir sind davon überzeugt, dass die Finanzwelt ideal positioniert ist, umweltfreundliche Initiativen zu fördern und eine bessere Zukunft zu gestalten. Dies ist das vorrangige Ziel von GREENPAY, für das wir unsere gesamte Fachkompetenz im Bereich der Technologien bündeln, um die Umsetzung der CSR-Ziele zu fördern."

*CSR: Corporate Social Responsibility (Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung)

Über IDEMIA

IDEMIA, der weltweit führende Anbieter im Bereich „Augmented Identity‟, stellt eine vertrauenswürdige Umgebung bereit, in der Bürger und Verbraucher gleichermaßen in der Lage sind, ihre täglichen Aktivitäten (wie z. B. Bezahlen, Vernetzen und Reisen) sowohl in der physischen als auch in der digitalisierten Welt auszuführen.

Die Sicherung unserer Identität ist in der Welt, in der wir heute leben, von allergrößter Bedeutung. Mit unserem entschiedenen Eintreten für „Augmented Identity‟, eine Identität, die für Privatsphäre und Vertrauen sorgt und sichere, authentifizierte und verifizierbare Transaktionen gewährleistet, definieren wir die Art und Weise neu, wie wir denken, wie wir produzieren und wie wir eines der wichtigsten Güter – unsere Identität – für Personen oder Objekte nutzen und schützen, und zwar immer und überall dort, wo es um Sicherheit geht. Wir stellen „Augmented Identity‟ für internationale Kunden aus den Sektoren Finanzen, Telekommunikation, Identitätsdienste, öffentliche Sicherheit und IoT bereit.

Mit nahezu 15.000 Mitarbeitern weltweit bedient IDEMIA Kunden in 180 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.idemia.com / Folgen Sie @IDEMIAGroup auf Twitter

1 Siehe Pressemitteilung: https://www.idemia.com/press-release/idemia-partners-rhb-bank-launch-first-recycled-debit-card-asia-pacific-2020-06-15
2 Siehe Pressemitteilung: https://www.idemia.com/press-release/idemia-and-bbva-partner-launch-spains-first-payment-card-made-recycled-pvc-2020-06-05
3 Siehe Pressemitteilung: https://www.idemia.com/press-release/idemia-and-treezor-launch-first-eco-friendly-payment-card-onlyone-french-fintech-firm-2020-06-26

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201001005855/de/

Contacts

Presseanfragen:
Hanna Sebbah
idemia@havas.com
Tel. +33 (0) 6 63 73 30 30