Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.421,36
    -810,66 (-2,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

IDEMIA beruft Astrid Warren zum Chief People Officer

·Lesedauer: 2 Min.

Die IDEMIA Group gab heute die Berufung von Astrid Warren zum Chief People Officer und Mitglied des Executive Committee mit Wirkung zum 18. Mai 2021 bekannt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210519005718/de/

(Foto: Business Wire)

Astrid Warren war mehr als 20 Jahre in führenden Positionen im Personalwesen in weltweiten Technologieunternehmen tätig. Sie berichtet direkt an den President und CEO der IDEMIA Group und wird für die Personalstrategie und -agenda der IDEMIA Group verantwortlich sein.

„Ich freue mich sehr, Astrid Warren im Executive Committee von IDEMIA begrüßen zu dürfen. Astrid hat auf internationaler Ebene außergewöhnliche Erfahrung in allen Aspekten der Personalstrategie und -entwicklung gesammelt. Ihre profunde Erfahrung in leitenden Positionen im Personalwesen in der Tech-Branche, in der sie ihre gesamte Karriere verbracht hat, kombiniert mit ihrer außergewöhnlichen Fähigkeit, leistungsstarke, vielfältige Teams aufzubauen, die in verschiedenen Regionen und Kulturen echte Geschäftsergebnisse liefern, wird ein großer Gewinn für unsere Gruppe sein", sagte Pierre Barrial, President und CEO der IDEMIA Group.

„Mein Einstieg bei IDEMIA ist mir eine Ehre, einer Gruppe mit großen Ambitionen und Expertise für die Zukunft, und einem Unternehmen, das die Welt sicherer machen will und mit diesem Ziel meinen persönlichen Werten entspricht. Antrieb für meine Arbeit im Personalwesen war schon immer meine Leidenschaft, Menschen zu helfen, ihre Fähigkeiten auszubauen und weiterzuentwickeln. Ich freue mich darauf, die Teams bei IDEMIA kennenzulernen und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ebenfalls dazu beizutragen, Geschäftsergebnisse erzielen zu können", so Astrid Warren, neuer Chief People Officer von IDEMIA.

HINWEIS FÜR REDAKTIONEN – Biografie von Astrid Warren

In der Schweiz lebend und aus Südafrika stammend, hat Astrid Warren als Führungskraft im Personalwesen in erster Linie im Hightech-Sektor und im globalen Umfeld mehr als 20 Jahre Erfahrung gesammelt.

Zuvor war sie Senior Vice-President Human Resources bei SITA, einem weltweit führenden, auf Luftverkehrskommunikation und Informationstechnologie spezialisierten Unternehmen, das Forbes zufolge im Jahr 2020 zu den besten Arbeitgebern zählte. Davor bekleidete sie 13 Jahre lang bei Microsoft eine Reihe von Führungspositionen im Personalwesen, unter anderem als Head of HR für Microsoft Middle East & Africa in der Türkei.

Vor ihrem Wechsel zu Microsoft im Jahr 1997 war Warren für den Personalbereich bei Altron zuständig und Human Resources Manager bei der Standard Bank of South Africa.

Über IDEMIA

IDEMIA, der weltweit führende Anbieter im Bereich „Augmented Identity‟, stellt eine vertrauenswürdige Umgebung bereit, in der Bürger und Verbraucher gleichermaßen in der Lage sind, ihre täglichen Aktivitäten (wie z. B. Bezahlen, Vernetzen und Reisen) sowohl in der physischen als auch in der digitalisierten Welt auszuführen. Die Sicherung unserer Identität ist in der Welt, in der wir heute leben, von allergrößter Bedeutung. Mit unserem entschiedenen Eintreten für „Augmented Identity‟, eine Identität, die für Privatsphäre und Vertrauen sorgt und sichere, authentifizierte und verifizierbare Transaktionen gewährleistet, definieren wir die Art und Weise neu, wie wir eines der wichtigsten Güter – unsere Identität – für Personen oder Objekte begreifen, herstellen, nutzen und schützen, und zwar immer und überall dort, wo es um Sicherheit geht. Wir stellen „Augmented Identity‟ für internationale Kunden aus den Sektoren Finanzen, Telekommunikation, Identitätsdienste, öffentliche Sicherheit und IoT bereit. Mit nahezu 15.000 Mitarbeitern weltweit bedient IDEMIA Kunden in 180 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.idemia.com / Folgen Sie @IDEMIAGroup auf Twitter

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210519005718/de/

Contacts

Pressekontakt
Hanna Sebbah
idemia@havas.com
+33 (0) 6 63 73 30 30

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.