Deutsche Märkte geschlossen

ICPO Foundation und PreMIT gehen strategische Partnerschaft zur Entwicklung eines Netzwerks präzisionsonkologischer Zentren und Theranostik-Zentren ein

Erstes globales Netzwerk seiner Art wird Patienten verbesserten Zugang zu fortschrittlichen Präzisionskrebsbehandlungen ermöglichen, führende Infrastruktur mithilfe fortgeschrittenster Bildgebungstechnologie bieten und Entwicklung wirksamer Radiopharmazie-Therapien erleichtern.

WIESBADEN (Deutschland) und MELBOURNE (Australien), November 28, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die International Centers for Precision Oncology (ICPO) Foundation und die in Melbourne ansässige PreMIT Pty Ltd (PreMIT) gaben heute ihre zukünftige Zusammenarbeit zur Entwicklung eines globalen Netzwerks präzisionsonkologischer Zentren und Theranostik-Zentren bekannt. Durch ihre gemeinsamen Bemühungen planen beide Seiten, den Zugang zu radiomolekularer Präzisionsonkologie für Krebspatienten weltweit zu skalieren und die Forschungs- und Branchenpartnerschaften zu fördern.

Im Kern nutzt die Theranostik Radiopharmazeutika sowohl für die Diagnose als auch die Behandlung unterschiedlicher Krebsarten. Da es sich bei der Theranostik noch immer um ein einen aufstrebenden Medizinbereich handelt, sehen sowohl die ICPO als auch die PreMIT die Notwendigkeit für eine beschleunigte Erhöhung der Anzahl der klinischen Zentren, die:

  • die Bereitstellung von Präzisionsmedizin als ihre vordringliche Aufgabe sehen;

  • Ärzte und Klinikpersonal mit einer hervorragenden Wissensgrundlage im Bereich der Nuklearmedizin und in der Anwendung fortgeschrittener Bildgebungstechnologie beschäftigen;

  • die modernsten zur Verfügung stehenden Bildgebungsgeräte installieren, um die genauesten Diagnosen bereitstellen zu können;

  • brandaktuelle Protokolle nutzen, um sichere und wirkungsvolle Behandlungsoptionen für Krebspatienten bereitstellen zu können und

  • die Entwicklung innovativer und wirkungsvoller Radiopharmazeutika für Diagnosen und Behandlungen zu erleichtern.

Die ICPO und PreMIT haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um neue Theranostik-Zentren zu gründen, die gemäß diesen Grundsätzen bereitstehen werden. Aufgrund ihrer umfangreichen kollektiven medizinischen und wissenschaftlichen Erfahrung nebst ihren breiten Netzwerken und gemeinsam mit regionalen Entwicklungspartnern aus aller Welt werden die ICPO und PreMIT ihre Zusammenarbeit beginnen. Die Anlagen werden für Referenzzentren entwickelt, wie etwa das Melbourne Theranostic Innovation Centre (MTIC), der Vorzeigestandort von PreMIT, der seine Klinikdienste Mitte Februar 2023 aufnehmen wird. Der Bau am MTIC-Standort mit dem Siemens Biograph Vision Quadra PET/CT-System, das am 14. Januar in das Gebäude befördert wird, ist nahezu abgeschlossen. Beide Seiten werden Best-Practice-Lösungen definieren, implementieren und überwachen und Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung stellen.

PreMIT wird mithilfe seines MTIC-Standorts seine Erfahrungen bei der Planung, Entwicklung und dem Betrieb von Theranostik-Zentren sowie bei der Planung und Durchführung von Bildungsangeboten einbringen. Die ICPO Foundation wird aufgrund ihres Wissensaustauschs und mithilfe ihrer globalen Gemeinschaftsplattform die Qualitäts- und Zertifizierungsstandards erstellen und kontrollieren helfen und ihre internationale Reichweite nutzen, um die Gründung neuer Zentren zu fördern.

Das Netzwerk der Theranostik-Zentren wird die Lücke zwischen Forschungs- und verbessertem Patientenzugang überbrücken helfen und gleichzeitig auch die Entwicklung neuartiger Radiopharmazeutika erleichtern. Die Partnerschaften mit führenden Unternehmen und zukunftsweisenden wissenschaftlichen Einrichtungen unterstützen bereits die Innovationsdynamik in der Technologie und der Bildung im Bereich der radiomolekularen Präzisionsonkologie.

Oliver Buck, Treuhänder der ICPO Foundation, erklärte: „Wir sind hocherfreut, uns mit PreMIT und Professor Rodney Hicks zusammenzuschließen, bei dem es sich bereits seit mehr als 30 Jahren um einen Vorreiter in den Bereichen Theranostik und Präzisionsonkologie handelt. Als wichtiger Meinungsbildner in der Nuklearmedizin und Onkologie weltweit verfügt Professor Hicks über beispiellose Referenzen und die akademischen und Branchenbeziehungen, um die Entwicklung neuer Theranostik-Paradigmen voranzubringen und einen hervorragenden Mehrwert für die Netzwerke der ICPO-Theranostikzentren beizusteuern. Wir können uns keinen besseren Partner vorstellen, um diesen bedeutenden Schritt in Richtung Demokratisierung und Skalierung des Patientenzugangs zur radiomolekularen Präzisionsonkologie weltweit nun zu ebnen."

„Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit mit der ICPO Foundation, um die Implementierung einer gemeinsamen Vision zu beschleunigen und den ungedeckten Bedarf von Krebspatienten in der klinischen Praxis abzudecken und innovative theranostische Methoden für alle zugänglich zu machen", ergänzte Professor Rodney Hicks, PreMIT Gründer, Chairman und Chief Medical Officer. „Wir sind überzeugt, dass die internationale, aus medizinischen und Branchenexperten und Investoren zusammengesetzte ICPO-Gemeinschaft die Gründung neuer Theranostik-Zentren von hohem Mehrwert für die Krebspatienten weltweit erfolgreich einleiten wird."

-Ende-

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221128005412/de/

Contacts

Ansprechpartner bei PreMIT für Medienvertreter
Chris Nolan
Principle Media Group
E-Mail: info@mtic.net.au
Tel.: +61 3 8373 7666
www.mtic.net.au

Ansprechpartnerin bei der ICPO Foundation für Medienvertreter
Nicola Scharrer
Community & Communication Officer
E-Mail: Nicola.Scharrer@icpo.foundation
Tel.: + 49 611 341 486 30
www.icpo.foundation