Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 39 Minuten
  • Nikkei 225

    26.809,37
    +8,39 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    29.969,52
    +85,73 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    16.054,42
    +412,56 (+2,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    382,19
    +7,79 (+2,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.377,18
    +27,82 (+0,23%)
     
  • S&P 500

    3.666,72
    -2,29 (-0,06%)
     

Iberdrola steckt Milliarden in Ökostrom - 5 Milliarden Euro Gewinn bis 2025

·Lesedauer: 1 Min.

BILBAO (dpa-AFX) - Der spanische Energiekonzern Iberdrola <ES0144580Y14> will in den kommenden Jahren Milliarden investieren und dabei seinen Anteil an erneuerbaren Energien erheblich hochfahren. Die Ergebnisse sollten bis 2025 deutlich steigen, kündigte das Unternehmen am Donnerstag auf seinem Kapitalmarkttag in Bilbao an. So erwartet Iberdrola ein Wachstum des operativen Ergebnisses (Ebitda) von im Schnitt 6 bis 7 Prozent jährlich. 2025 soll es rund 15 Milliarden Euro erreichen, nach 10,1 Milliarden Euro 2019.

Auch unter dem Strich erwartet Iberdrola steigende Gewinne. 2025 sollen sie bei 5 Milliarden Euro liegen. Für 2022 erhöhte der Konzern seine Prognose und strebt einen Nettogewinn von bis zu 4,2 Milliarden Euro an. Zuvor hatte der Versorger bis zu 3,9 Milliarden in Aussicht gestellt.

Die Aussichten kamen am Markt gut an. Die Aktie stieg an der Börse in Madrid um knapp 2 Prozent.

In den kommenden sechs Jahren will Iberdrola 75 Milliarden Euro brutto investieren. 90 Prozent oder 68 Milliarden Euro sollen dabei aus eigener Kraft gestemmt werden. Mehr als 50 Prozent sollen davon in erneuerbare Energien fließen, deren Kapazität Iberdrola bis 2025 im Vergleich zu 2019 auf 60 Gigawatt verdoppeln will. 40 Prozent der Investitionen sollen in die Netze gesteckt werden.